Kategorie: Werbung

Durch Frühjahr und Sommer mit lenalieb

Werbung

Seit einem Jahr wohnen nun Sachen von lenalieb in unserem Kleiderschrank, getragen von meinen Söhnen. Mittlerweile können schon die ersten Teile vom mittleren Kind an das kleinste Kind weiter gegeben werden und die nicht mehr passenden Babyteile sind schon zu einem neuen Baby gewandert. Es ist schön, wenn ein solcher Kreislauf der Dinge entsteht und sie über lange Zeit gut erhalten bleiben. Das liegt sicherlich auch an der Zeitlosigkeit des Designs. Weiterlesen

Welcher Schulranzen? Unsere Erfahrungen mit Scout + Verlosung des Testsiegers Scout Alpha

Werbung

Vor eineinhalb Jahren wurde mein großes Kind eingeschult. Ich erinnere mich noch sehr genau an diesen Tag, die Aufregung, die Tränen in meinen Augen als sie aufgerufen wurde und zum ersten Mal mit ihre zukünftige Klasse ging. Ein unglaublich emotionales Ereignis, wie sie dort stand mit ihrem Schulranzen und ihrer großen Schultüte. Natürlich kamen dabei auch ein wenig die Erinnerungen zurück an meine eigene Einschulung vor so vielen Jahren. Wie ich damals voller Aufregung diesem neuen Lebensabschnitt entgegen sah und wie viel sich dadurch veränderte.

Scout aus Tradition und im Härtetest seit bald 2 Jahren

Wie wir zu unserem Schulranzen kamen und dass meine Tochter einen Ranzen von Scout hat, wie ich auch ich bei meiner Einschulung 1986, habe ich schon einmal hier berichtet. Auch heute nach 1,5 Jahren ist er in Verwendung und in einem tadellosen Zustand, obwohl natürlich in dieser Zeit auch die Dinge passierten, die eben mit Schulranzen passieren: Die ins falsche Fach gelegte Trinkflasche ist einmal ausgelaufen, ebenso wie ein nasser Tuschkasten einige Bücher befleckte. Er wurde schon wütend in die Ecke geworfen, ist vom Gepäckträger gefallen, wurde durch Sonne und Regen getragen und die kleineren Geschwister lieben es, mit dem Magnetverschluss zu spielen und auszuprobieren, ob er vielleicht doch schon passt. Doch all das hat ihm nichts anhaben können: Er sitzt und wächst mit und wird weiterhin getragen. Auch das damals ausgesuchte Motiv ist noch immer beliebt.

Neues aus dem Hause Scout: Der Scout Alpha als Testsieger ÖKO-TEST

Neben unserem Modell Sunny gibt es im Hause Scout noch die Modelle Genius und Alpha. Sie alle verfügen über ein ergonomisch gepolstertes Rückenpolster, ein mitwachsendes Tragegurtsystem, fluoreszierende Warnflächen und andere sinnvolle Eigenschaften. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen liegen im Design, der Größe, dem Gewicht und Volumen. Der Scout Alpha ist unter den drei Modellen der Ranzen mit dem größten Volumen. Und er hat nun ganz neu noch eine besondere Auszeichnung erhalten: ÖKO-TEST testete 10 aktuelle Schulranzenmodelle (4/2017). Der Scout Alpha erhielt als einziges Modell die Note „gut“, gefolgt vom Fliegengewicht XS der Marke DerDieDas. Besonders hervorzuheben am Scout Alpha ist nicht nur Bedienbarkeit und Handhabung, die wir beim Sunny auch als sehr komfortabel empfanden, sondern vor allem auch Regenschutz und Sicherheit: Die Schulmaterialien nässen bei Regen nicht durch und vor allem sind die retroreflektierenden und fluoreszierenden Flächen sehr wichtige Bestandteile zum Schutz der Schulkinder im Straßenverkehr. Die Warnflächenfarben gelb und orange-rot entsprechen der DIN-Norm, die neuen Warnflächenfarben Grün und Pink von Scout weisen gute Werte auf, sind jedoch in der aktuellen Schulranzennorm noch nicht definiert.

Worauf kann ich beim Ranzenkauf achten?

Der Schulranzen ist ein täglicher Begleiter über viele Jahre und deswegen sollte er nicht einfach nur nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt werden. Wir haben uns im Fachgeschäft eingehend informieren lassen inklusive Probetragen mit gepacktem Ranzen. Hier werden alle Funktionen genau erklärt wie auch das Nachstellen des Ranzens, wenn das Kind größer wird und die Bedeutung der Gurte. Eine Fachfrau/ein Fachmann kann beurteilen, ob der Schulranzen optimal, gesund und sicher sitzt. Darüber hinaus sind nach unserer Erfahrung auch wichtig:

  • Fluoreszierende Flächen für Schutz im Straßenverkehr – gerade dann, wenn die Kinder das Fahrrad nutzen oder irgendwann allein zur Schule gehen
  • verstellbare Gurte zur optimalen Anpassung
  • „Mitwachsmöglichkeit“
  • gepolsterte Tragegurte, wenn die Tasche doch mal etwas schwer ist
  • übersichtliche Innenaufteilung, damit Sachen gut geordnet (und wiedergefunden!) werden
  • kindgerechte Bedienung
  • extra Seitentaschen für Getränke und Essen (auch ausreichend groß)
  • Nässeschutz bei Regen

Verlosung eines Scout Alpha

Für uns ist der Scoutranzen die richtige Wahl gewesen. Deswegen freue ich mich, dass Scout einen Schulranzen der Reihe Scout Alpha für euch zur Verfügung gestellt hat. Ihr könnt eines der der 8 limitierten Exklusiv-Modelle hier gewinnen.

So nimmst Du an der Verlosung teil:

  • Verlost wird ein limitiertes Exklusiv-Modell Scout Alpha
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Welches wäre das Modell Deiner Wahl: Goal, Bat, Desert Race, Dino Bite, Mandala, Glitter Heart, My Pretty Garden oder Cinderella?
    Bitte kommentiert mit vollständigem Namen oder in anderer Weise individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 14. April 2017 um 7:00 Uhr und endet am 17.  April um 24 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 18. April 2017.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

 

Eure
Susanne_clear Kopie

Die Verlosung ist beendet, die Gewinnerin in den Kommentaren hervorgehoben.

Weich und fast wie barfuß – Die ersten Schuhe für Draußen

Werbung

Der Frühling ist da und mit dessen Ankunft hat der nun 12 Monate alte Sohn entschieden, die ersten Schritte in der Natur zu wagen. Seit 2 Monaten läuft er nun zu Hause und zeigt jetzt die ersten Wünsche, auch draußen nicht mehr ausschließlich getragen zu werden. Die Auswahl der ersten Schuhe ist immer wieder ein großes Thema: fest und Form gebend oder lieber leicht und weich? Und dann steht es da, das Baby, und macht seine ersten Schritte in der Welt da draußen. Weiterlesen

Durchdachte Babykleidung: Zertifizierte Mitwachsmode von Minibär

Werbung

Seit 8 Jahren bin ich nun Mutter und auf diesem Weg habe ich viel gelernt darüber, was Kinder brauchen und was sie alles nicht brauchen – in Hinblick auf Spielzeug, Wohnumgebung und Kleidung. Gerade in Bezug auf letzteren Punkt hat sich ein Bild davon herausgebildet, welche Sachen ich ihnen gerne anziehe und worauf ich bei der Auswahl achte. Wichtige Aspekte bei der Kleiderauswahl sind für mich:  Weiterlesen

Das Boxspringbett von Emma als Familienbett – mit Anleitung zum Bau eines Rausfallschutzes

Werbung

„Die Kinder ziehen ja nie aus dem Elternbett aus, wenn sie da immer schlafen können!“ – Doch, das tun sie irgendwann, und zwar ganz von alleine. Jedenfalls war es hier so. Und nachdem die große Tochter ausgezogen ist, hat auch das nächste Kind schon angemeldet, dass es jetzt doch auch alleine schlafen könne. Vielleicht noch nicht immer, aber doch mal zur Probe. Und so wurde es auf einmal wieder etwas mehr Platz in unserem Bett. Für das Ausprobieren haben wir das Wochenende vorgesehen: In unserem Landhaus, das wir am Wochenende besuchen, haben wir nun nämlich ein etwas schmaleres Bett. So kann das Alleinschlafen erst einmal ausprobiert werden und es gibt immer noch die Möglichkeit, zurück zu kommen. Weiterlesen

Gute Getränke unterwegs – mit großer Affenzahn-Verlosung

Werbung

Wer kennt es nicht, wenn man gerade unterwegs ist:  „Mama/Papa, ich habe Durst!“. Unterwegs Getränke zu kaufen, ist auf Dauer mit drei Kindern zu kostenintensiv und Trinkpäckchen produzieren viel Müll. Auch die Auswahl ist unterwegs manchmal etwas schwierig – wenn überhaupt sofort ein Laden in der Nähe ist. Wir haben uns deswegen angewöhnt, unsere Getränke mitzunehmen. „Wir“ bedeutet dabei, nicht ich trage die Getränke für alle, sondern jedes Kind hat sein eigenes Getränk dabei in eigenem Rucksack. Weiterlesen

Von der Idee zur Realität – Das Geborgen Wachsen Tragetuch

Werbung

Nun bald geht das erste Jahr mit meinem Sohn zu Ende, das auch das erste Tragejahr war. Wie seine Geschwister vor ihm, wurde auch er in diesem Jahr fast ausschließlich getragen. Der Kinderwagen war Transportmittel für Einkäufe und Mappen, Wickelplatz auf dem Spielplatz und wurde recht bald vom großen Bruder in Anspruch genommen, der nun nicht mehr getragen wurde. Er war auf jeden Fall eine Erleichterung, aber für seine eigentlich Funktion wurde er kaum genutzt.

Dafür kamen die verschiedenen Tücher und Tragehilfen zum Einsatz, die ich über die Jahre gesammelt habe: vom Bondolino über Emei bis WrapTai. Mein Tragetuchstapel umfasst Tücher und Slings von Didymos, MamaNuka, Oscha und Pavo – schwere und leichte Tücher, bunt und schlicht, aus Baumwolle, Wolle, Seide. Sie sind ein wenig wie Kleidungsstücke und jeden Tag suche ich das aus, das gerade passt. Und nun habe ich ein ganz eigenes machen lassen nach meinem Motiv: das Geborgen Wachsen Tuch. Weiterlesen

Gut gebettet mit eve Decken – mit Verlosung

Werbung

Im Rahmen meiner großen Um- und Aufräumaktion haben wir auch den Schlafbereich mal wieder aussortiert. Im Laufe der Zeit haben sich dort diverse Bettbezüge und Laken angesammelt, die man ja vielleicht nochmal nutzen könnte, um daraus eine Verkleidung für die Kinder zu nähen oder eine Höhle. Und dabei gerieten auch unsere Bettdecken in den Blick und ich überlegte, wie lange die wir eigentlich schon haben. Es wurde Zeit, um sie auszutauschen und dabei habe ich eve kennengelernt:

Wann werden Bettdecken gewechselt?

Nach einigen Überlegungen haben wir festgestellt, dass unsere Bettdecken schon recht alt sind: 2 von drei Bettdecken haben wir schon in diese Wohnung mitgebracht als wir zusammen gezogen sind – vor etwa 10 Jahren. Davor waren sie schon in unseren getrennten Haushalten zu finden. Eine weitere Bettdecke kauften wir im Laufe der Zeit nach und wir teilten uns lange Zeit zu viert drei Decken in unserem Familienbett. Nun ist ein Kind schon ausgezogen aus dem Bett und das andere größere Kind braucht ebenfalls wegen des großen Bewegungsdrangs im Schlaf eine eigene Decke.

Mindestens einmal im Jahr wurden unsere Bettdecken gereinigt – manchmal auch öfter, denn im Familienalltag haben Bettdecken ja auch eine hohe Beanspruchung. Doch überall ist zu lesen: Mindestens alle 10 Jahre sollten die Decken ausgewechselt werden, auch wenn sie pfleglich behandelt und auch regelmäßig ausgelüftet wurden.

Entscheidung für eine eve Decke

Als ich kürzlich bei Patricia zu Besuch war, stand dort eine eve Kiste und sie berichtete mir von den Produkten, die sie alle schon selber hatte und mir empfehlen konnte. Die eve Decke besteht aus 90% Daunen und 10% Federn (aus Farmen aus der EU unter Auflagen für gesunde Tierhaltung ohne Lebendrupfung und Zertifikaten zum Ausschluss von Tierquälerei). Das Cover besteht aus 100% Baumwolle und schützt durch die Webstruktur davor, dass Milben in das Innere gelangen könnten.

Schlafen mit eve

In unserem Familienbett schlafen wir ausschließlich bei geöffnetem Fenster – auch im Winter für eine gute Luftversorgung und damit die Raumtemperatur die für Babys empfohlenen 18 Grad nicht übersteigt. Das Baby schläft in einem Schlafsack neben mir, so hoch, dass es nicht mit der Decke zugedeckt werden könnte. Alle anderen schlafen in normalen Schlafsachen und die Decken geben genug Wärme, um angenehm eingekuschelt schlafen zu können bis in die Zehenspitzen.

Verlosung

Gibt es bei Euch auch Wechselbedarf oder braucht Ihr für ein großes Kind eine neue Bettdecke? Wir mögen sie und haben deswegen von eve zur Verlosung eine Bettdecke nach Wunsch zur Verfügung gestellt bekommen: Ob große Familiendecke oder Einpersonendecke – sucht es Euch aus und kommentier Euren Wunsch.

Und so nimmst Du an der Verlosung teil:

  • Verlost wird eine eve-Bettdecke in Wunschgröße (Auswahlmöglichkeit siehe hier)
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Welche Decke wünschst Du Dir?
    Bitte kommentiert mit vollständigem Namen oder in anderer Weise individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 19. Januar um 8:00 Uhr und endet am 20.Januar um 24 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 21. Januar.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

Für diejenigen, die nicht gewinnen: eve mattress erlässt euch 10% Rabatt beim Kauf einer Bettdecke, wenn ihr GeborgenWachsen-Eve im Warenkorb eingebt

Gepflegte Haut im Winter mit Primavera

Werbung

Der Winter ist da und mit ihm der Wechsel zwischen der kalten Luft draußen und der warmen Heizungsluft drinnen. So schön es ist, den kühlen Wind auf den Wangen zu spüren, ist es jetzt auch eine anstrengende Zeit für die Haut.

Im Winter neigt die Haut dazu, trocken zu werden: Die Kälte führt dazu, dass die Talgdrüsen weniger Fett produzieren, weshalb Wasser schneller von der Hautoberfläche verdunstet. Die Versorgung der Haut mit Nährstoffen ist vermindert, da die Durchblutung der Haut bei Kälte verringert wird. Auch die warme Heizungsluft drinnen unterstützt das Verdunsten, was zum Austrocknen der Haut führt. So ist sie angreifbarer und empfindsam. Was sie nun braucht, sind Fett und Feuchtigkeit. Bei der Reinigung ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie nicht zusätzlich angegriffen wird, weshalb eine besonders milde Reinigungsmilch ausgewählt werden sollte, nach Möglichkeit ohne Alkohol. Auch sonst ist es sinnvoll, gerade im Winter auf künstliche Duft- und Konservierungsstoffe bei der Hautpflege zu verzichten. Im Gegenzug eignen sich für die Pflege besonders Produkte mit essentiellen Fettsäuren zum Schutz und weiteren Inhaltsstoffen, die die Haut beruhigen.

Im Winter sollte die Haut deswegen abends sanft gereinigt werden. Eine Reinigungsmilch oder -lotion ist besser als ein Waschgel, da häufiges Waschen die Haut zusätzlich austrocknet. Eine beruhigende Creme kann die Haut unterstützen und eine wöchentliche Gesichtsmaske kann noch einmal eine extra Portion Pflege verleihen.

Primavera hat für den Schutz und die Pflege der beanspruchten Haut Kamille und Borretsch ausgewählt, um die Haut zu unterstützen: Borretschsamenöl enthält Omega-6-Fettsäuren, die besonders hilfreich sind bei trockener Haut. Kamille lindert Reizungen der Haut und beruhigt. Die Pflegeserie enthält eine milde Reinigungscreme, eine sanft und frisch riechende tonisierende Gesichtslotion, eine hautberuhigende Creme und eine sehr angenehme beruhigende Augencreme, die schnell einzieht. Wie alle Produkte aus dem Hause Primavera, ist auch diese Pflegeserie mit Produkten aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt, ohne Tierversuche.

Natürlich will auch der restliche Körper gepflegt werden und auch die Haare leiden unter dem Wetter und brauchen etwas mehr Zuwendung. Hände und Füße wollen ebenfalls gut umsorgt werden und auch wenn die Haut durch häufiges Waschen angegriffen wird, tut ein Bad ab und zu im Winter auch der restlichen Haut gut. Ein wunderbar winterliches Bad entsteht, wenn man 1l Milch mit einer Zimtstange, einer Vanilleschote und 2 Esslöffeln Honig kurz aufkocht und dann ins Badewasser gibt. Wunderbar pflegend und herrlich duftend.

Eure

Wenn auch Deine Haut etwas Pflege vertragen kann, schau doch im heutigen Adventskalender vorbei und gewinne ein schönes Pflegeset von Primavera.

 

 

 

Geschenkideen für Babys erstes Weihnachtsfest + Gutscheinverlosung für tausendkind.de

Werbung

Dieses Jahr ist wieder ein Jahr, in dem ein Kind unserer Familie zum ersten Mal das Weihnachtsfest mit uns feiert. Es wird zum ersten Mal einen Tannenbaum in unserer Stube sehen, wird erleben, wie wir ihn gemeinsam schmücken. Es wird seine aufgeregten Geschwister sehen, die Heimlichkeit und den Zauber spüren. Es wird (hoffentlich) durch den Schnee getragen, um in einen mit Kerzenschein erleuchteten Weihnachtszauberraum zurück zu kehren, wo wir essen und dann die Bescherung feiern. Jedes Kind wird sein Geschenk auspacken und auch das Baby bekommt ein kleines Geschenk. Da ich immer wieder nach Geschenkideen für Babys gefragt werde, habe ich hier ein paar Ideen für Kinder im ersten Lebensjahr zusammen gefasst.

BIRU-WP-20161207T222914GMT0100.jpg

 

Für die Kleinsten (0-3 Monate)

In den ersten Lebensmonaten ist das Baby mit dem Ankommen beschäftigt. Es lernt den eigenen Körper kennen, lernt das Leben außerhalb der Gebärmutter mit allen Herausforderungen zu meistern. Es fängt langsam an, die Hände zu erkunden und spielt damit oder liebt es, mit den Bezugspersonen zu interagieren. Spielsachen braucht es nun noch nicht und ein schönes Geschenk können Mullwindeln sein oder einfach bequeme Kleidung, die nicht einschränkt beim Erkunden des eigenen Körpers.

Für Babys im Alter von 3 bis 6 Monaten

Langsam wir nun nach anderen Dingen gegriffen und es werden Sachen mit Fingern und Mund befühlt und erkundet. Greiflinge werden nun interessant. Wichtig ist, dass sie anfangs nicht zu schwer sind und auch nicht zu hart, denn das Baby hat oft noch regelrechte Bewegungsstürme und schlägt sich dabei vielleicht mit dem Greifling ins Gesicht. Ein kuscheliges Püppchen für die Hand wie ein Nanchen ist weich genug, um das Baby nicht zu verletzen, kann schön befühlt und in den Mund genommen werden. Für größere Abenteurer bietet sich dann auch ein komplexerer Greifling an wie der Greifling Tirili von Haba.

Für Babys um den 6. Monat

Um den sechsten Monat bekommen viele Babys die ersten Zähne, meist brechen die unteren Schneidezähne durch. Für einige Babys ist der Zahndurchbruch anstrengender, andere zeigen weniger Zahnungsbeschwerden. Die meisten Babys wollen nun auf Dingen kauen und finden es beim Zahnen angenehm, den Kiefer an etwas Hartem zu reiben. Beißringe gibt es in verschiedenen Ausführungen. Eine niedliche Idee ist zum Beispiel das Beißringset von Sophie aus Naturkautschuk.

BIRU-WP-20161207T104848GMT0100.jpg

Für Krabbelkinder

Irgendwann werden die ersten Vorwärtsbewegungen gemacht. Nun ist Spielzeug spannend, dem hinterher gekrabbelt oder gerobbt werden kann: Solches Spielzeug regt die Babys auf natürliche Weise zur Bewegung an. Spaß macht alles, was weg rollt wie Bälle in verschiedenen Größen oder eine Rollrassel.

BIRU-WP-20161207T104942GMT0100.jpg

Für die ersten Puppenspiele

Ab dem 9. Monat herum werden dann langsam Kuscheltiere oder Puppen noch einmal auf eine andere Weise interessant, denn es werden erste kleine Sachen nachgeahmt: Die Puppe wird (noch recht unbeholfen) gestreichelt, oder es werden ihr Sachen zum Mund gereicht. Schön für das Baby ist es, wenn das Kuscheltier oder die Puppe gut zu handhaben und nicht zu sperrig oder unbeweglich ist. Schlenkerpuppen und Stoffpuppen sind schöne erste Begleiter*innen. Das Rentier Sleepy-Wakey von Maileg ist eine besonders weihnachtliche Variante.

Für Laufanfänger*innen

Die ersten zaghaften Schritte sind besonders zauberhafte Momente. Von nun an geht es oft schnell voran und das Baby nutzt viele Gelegenheiten, um zu laufen. Manchmal schiebt es Hocker oder kleine Stühle vor sich her. Auch ein erster Puppenwagen macht Laufanfänger*innen Spaß. Er muss stabil genug sein, damit das Baby damit nicht umkippt und sich gut festhalten kann. Der Puppenwagen von Haba ist ein echter Klassiker und mit dem Siegel „Spiel gut“ ausgezeichnet. Schon meine große Tochter hat damit gespielt und hatte ihn (damals in blau) von einer Freundin gebraucht geschenkt bekommen. Auch mein zweites Kind hat den Puppenwagen mit den ersten Schritten durch die Wohnung geschoben. Später haben wir unseren Puppenwagen dem Kindergarten überlassen, da wir nicht ahnten, dass noch einmal einer benötigt werden würde. Jetzt wartet ein neuer Wagen, diesmal in natur, auf die ersten Ausfahrten mit Kind 3.

Hast Du schon ein Geschenk oder bist Du noch auf der Suche?
Hier kannst Du mit etwas Glück einen 50 Euro Gutschein für tausendkind.de gewinnen

Deine

Susanne_clear Kopie