Kategorie: Selbstfürsorge

Gepflegt in den Frühling mit den Skin Food Produkten von Weleda {Werbung}

Herbst und Winter sind anstrengende Zeiten für unsere Haut: Durch die Kälte produzieren die Talgdrüsen weniger Fett, wodurch die Haut weniger geschützt ist. Die trockene Heizungsluft entzieht der Haut zusätzlich Feuchtigkeit. So kommt es, dass unsere Haut austrocknet und in Folge dessen spröde wird und juckt.

Besonders für Eltern, die trotz der eisigen Temperaturen auch Zeit mit ihren Kindern im Freien verbringen, oft die Handschuhe ausziehen, um die Kinder anzufassen, oder wenig bewegt auf Spielplätzen ausharren, ist diese Zeit oft wenig hautfreundlich. Deswegen braucht die Haut in den kalten Monaten eine gute Pflege. Wer diese im turbulenten Alltag in den letzten Monaten ein wenig vergessen haben sollte, kann nun zumindest gut gepflegt in den Frühling starten mit dem alten, neuen Superfood von Weleda für die Haut: die Skin Food Serie. – Und mit ein paar weiteren Tipps für einen gepflegten Frühlingsanfang.

Ein Klassiker hat Zuwachs bekommen

Die Creme in der grünen Tube ist ein berühmter Klassiker des Schweizer Naturkosmetikherstellers und versorgt hungrige Haut bereits seit 1926 mit allem, was gerade in den kühlen Monaten benötigt wird: Mandelöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs und Wollwachs glätten und entspannen die Haut, Pflanzenauszügen aus Stiefmütterchen, Rosmarin, Kamillen- und Calendulablüten besänftigen, beruhigen, beleben und geben der Creme ihren unverkennbaren Geruch. Ein Superfood, das durch seine besonders nährende Wirkung auf Weltreise gegangen ist und seit Jahrzehnten Einsatz bei Jung und Alt findet und immer dort eingesetzt wird, wo Haut gerade besondere Zuwendung braucht: als Handcreme, für strapazierte Füße, an Ellenbogen und Knien und im Winter auch im Gesicht.

Der nährende Klassiker wurde nun ergänzt durch eine leichtere Feuchtigkeitspflege, das Skin Food Light, die schneller einzieht und keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt, sondern lediglich ein samtig-gepflegtes Gefühl. Zwar konnte auch schon der grüne Klassiker als Lippenpflege angewendet werden, aber die neue Skin Food Lip Butter ist noch ein wenig geschmeidiger und lässt sich auch gut unter einem Lippenstift auftragen als Basispflege und vor allem als kleine Lippenpflege für unterwegs.

Ein ganz besonderer Zuwachs in dieser Serie und mein persönliches Highlight ist jedoch die vegane Skin Food Body Butter mit Shea- und Kakaobutter. Sie lässt sich angenehm auf der Haut verteilen und pflegt die beanspruchte Haut besonders an Beinen und Armen, aber auch die trockenen Hautstellen an Füßen und Knien. Fast ein wenig schade ist, dass die Pflegewirkung nicht lange versteckt geblieben ist und nun auch meine Tochter täglich ihre Pflege damit einfordert und ihr kleinerer Bruder meine Lip Butter für sich entdeckt hat. Aber so ist das eben auch manchmal und irgendwie ist es auch schön, wenn sie neben den Kuscheleinheiten und Spielen auch duftende Erinnerungen in ihr Leben mitnehmen: So haben meine Eltern gerochen, so hat geduftet, womit wir uns gepflegt haben. Düfte und die Erinnerungen setzen sich tief in unserem Gehirn fest und setzen Erinnerungen frei.

Alle Produkte duften so dezent und angenehm, dass sie von allen Familienmitgliedern genutzt werden können – ein Allroundtalent für die ganze Familie, das zudem  Nature- und UEBT zertifiziert ist.

Gute Pflege auch von Innen

Nach einem anstrengenden Winter mit kleinen und großen Schnupfnasen, durchwachten Nächten und unausgeglichenen Kindern und Erwachsenen tut aber nicht nur die Pflege von außen gut, sondern auch eine innere Pflege ist hilfreich. Erfrischt in den Frühling geht es deswegen auch mit einer kleinen Smoothie-Kur mit entschlackendem, und vitamin- und mineralstoffreichem Spinat, Vitamin-C-haltigem Sanddorn und erfrischender Minze, gesüßt durch saftige Birnen.

  • 2 weiche Birnen
  • 1 Glas Sanddornsaft
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 8 Blättchen frische Minze
  • stilles Wasser zum Auffüllen bis die richtige Konsistenz erreicht ist

Wenn dazu noch jeden Tag ein paar Minuten innere Ruhe kommen, beispielsweise in Form von Meditation morgens oder abends, sind wir innerlich, äußerlich und mental gepflegt, um in den Frühling zu starten.

Verlosung

Alle, die gerade jetzt einen pflegenden Start in den Frühling benötigen, haben hier die Chance auf einen Gewinn:

  • Verlost wird drei Mal je ein Skin Food Set, bestehend aus Skin Food, Skin Food light, Skin Food Body Butter und Skin Food Lip Butter.
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog.
  • Bitte kommentiere individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Datenschutzhinweis: Dieses Gewinnspiel ist nicht an weitere Kontaktaufnahme wie Newsletter und Werbung gekoppelt. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nicht weitergehend ausgewertet oder zu Werbezwecken gebraucht. Alles weitere zum Umgang mit Daten findet Ihr im Datenschutzhinweis.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 21. März 2019 um 08:00 Uhr und endet am 23. März 2019 um 24 Uhr (Teilnahmeschluss). Ausgelost wird dann nach dem Teilnahmeschluss.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und erhält eine Benachrichtigungsemail am 24. März 2019. Eine Veröffentlichung des Namens findet aus Datenschutzgründen nicht statt.
  • Die Adresse der Gewinnerin/des Gewinners und die Mailadresse wird an die Firma Weleda weitergegeben. Hiermit erklären sich die Teilnehmer*innen am Gewinnspiel einverstanden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurückmelden, verfällt der Gewinn.

*** Das Gewinnspiel ist beendet. Die ausgelosten Personen wurden benachrichtigt.***

Zauberhaft selbstgemacht – DIY Weihnachtsgeschenke mit Primavera {Werbung & Verlosung}

Die Weihnachtszeit ist da und damit bei vielen auch ein wenig Weihnachtsstress und die Frage: Was verschenke ich in diesem Jahr an Freunde und Familie? Im ohnehin schon vollen Zeitplan zum Jahresende ist Geschenkestress etwas, das gerade nicht benötigt wird.  Wer sich vorgenommen hat, in diesem Jahr Geschenke einfach, nachhaltig und individuell zu gestalten, der findet im neuen DIY Aroma Kit „Zauberhaft selbstgemacht“ von Primavera gleich eine ganze Fülle von Anregungen für verschiedene Geschenke für Familie und Freunde.

Ein Basis Set für viele Ideen

Das DIY Aroma Kit enthält vier Bestandteile, mit denen sich zahlreiche Ideen verwirklichen lassen: Naturbelassenes Mandelöl, das pur für die Hautpflege genutzt werden kann, aber auch in Verbindung mit ätherischen Ölen ein schönes Körperöl ergibt. Beruhigendes Rosenwasser, das pur als Erfrischung genutzt werden kann, oder durch ätherische Öle eine zusätzliche Funktion erhält. Die im Set enthaltenen ätherischen Öle Orange bio* und Zeder bio* sind gerade jetzt in der Winterzeit gute Begleiter: Orange schenkt gute Laune, Zeder entspannt und macht Mut.

Im DIY Aroma Kit sind zunächst vier Rezepte enthalten, um auf Basis der Bestandteile selbst Biokosmetik- oder Aromatherapiemischungen herzustellen: Eine Anleitung zur Herstellung des Riechfläschchens „Mut & Zuversicht“, ein Rezept für fruchtig-warmes Körperöl „Sonnenschein“, für die Schüttelemulsion „Rosenzauber“ und das Duschpeeling „Glatte Haut“.

Selbst kreativ werden

Über diese Rezepte hinaus gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, mit dem Inhalt kreativ umzugehen. Viele Ideen für schöne DIYs gibt es hier – von Körpermasken über schimmerndes Körperöl bis zur Shavingcream.

Eine ganz einfache, variable und schöne Geschenkidee sind Badesalze oder Duschpeelings in Einmachgläsern: Hierfür werden Marmeladegläser, grobes Meersalz, etwas Mandelöl und das gewünschte ätherische Öl benötigt. Um den Badesalzen oder Duschpeelings noch eine besondere Note zu geben, können sie mit Sanddornfruchtfleischöl bio gelb-orange gefärbt werden oder mit etwas Rote Beete Pulver rosa. Auch getrocknete Blüten von Lavendel, Rose oder Ringelblume können ein Badesalz im Glas noch einmal besonders aufwerten. Wichtig bei der Herstellung eines Aromabads ist: Ätherische Öle lösen sich nicht in Wasser und benötigen als Lösungsvermittler das Salz oder auch flüssige Sahne oder Honig.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für wohltuende, anregende oder entspannende Badesalze oder Duschpeelings. Dies sind zwei Rezepte, die in diesem Jahr von mir verschenkt werden:

Rezept Badesalz (für ca. 2 Vollbäder)

100g grobes Meersalz
25 ml Mandelöl (oder 10 Tr. Sanddornfruchtfleischöl)
12 Tr. Orange bio
4 Tr. Zeder

Entspannungsbad (ca. 2 Vollbäder)

100g Meersalz
25ml Mandelöl
12 Tr. Orange bio
5 Tr. Lavendel fein

 

Verlosung

Wollt Ihr selber kreativ werden oder ein DIY Aroma Kit einfach verschenken? Primavera hat drei Sets zur Verlosung zur Verfügung gestellt.

  • Verlost werden 3 „Zauberhaft selbstgemacht“ Do it yourself Aroma Kits von Primavera
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Welche Biokosmetik- oder Aromatherapiemischung würdest Du gerne herstellen und/oder verschenken?
  • Bitte kommentiere individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Datenschutzhinweis: Dieses Gewinnspiel ist nicht an weitere Kontaktaufnahme wie Newsletter und Werbung gekoppelt. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nicht weitergehend ausgewertet oder zu Werbezwecken gebraucht. Alles weitere zum Umgang mit Daten findet Ihr im Datenschutzhinweis
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 06. Dezember 2018 um 00:00 Uhr und endet am 08.Dezember 2018 um 24 Uhr (Teilnahmeschluss). Ausgelost wird dann nach dem Teilnahmeschluss.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und erhält eine Benachrichtigungsemail am 09. Dezember 2018. Eine Veröffentlichung des Namens findet aus Datenschutzgründen nicht statt.
  • Die Adresse der Gewinnerin/des Gewinners muss zu Versandzwecken an die versendende Firma weiter gegeben werden. Hiermit erklären sich die Teilnehmer*innen am Gewinnspiel einverstanden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

*** Die Verlosung ist beendet. Die Gewinner*innen sind benachrichtigt ***

Eine Woche selbstgemachte Pflege mit Aloe Vera

Kürzlich war ich mit den Kindern einkaufen und sie entdeckten in der Obst- und Gemüseabteilung die Blätter von Aloe Vera Pflanzen. Solch große Blätter hatten wir noch nie gesehen und die Kinder waren ziemlich beeindruckt von diesen dicken, gezackten Pflanzenblättern. Ich entschied, dass wir spontan eine solches Blatt kaufen würden, damit wir es zu Hause genauer untersuchen und auch benutzen könnten. Das Blatt war so groß, dass ich damit verschiedene Anwendungen machen konnte: eine ganze Woche wohltuende Naturkosmetik aus der eigenen Küche ist entstanden. Weiterlesen

Das erste Mal nach der Geburt

Mit der Geburt eures ersten Kindes ändert sich unheimlich viel: Ihr werdet vom Liebes- zum Elternpaar und nach einigen Monaten stellt sich häufig die Frage: „Wie können wir neben dem Eltern- auch wieder ein Liebespaar sein?“. Zu einem Liebespaar zählt nicht nur, aber für die meisten Paare auch das Thema Sexualität. Und um dieses Thema soll es in meinem heutigen Gastbeitrag gehen. Konkret geht es um die Frage „Wir sind vor ein paar Monaten Eltern geworden und unsere Sexualität schläft immer noch. Wie können wir das ändern?“. Weiterlesen