Februar 2014 archive

Warum Kinder in ihr Spiel versunken sein sollen – Ein bisschen Flow für den Alltag

Gestern haben wir zauberhafte neue Badepralinen für die Kinder hergestellt aus Kakaobutter, Natron, Zitronensäure, Stärke und Glitzersternchen. Diese wurden heute sogleich ausprobiert in der Badewanne und dabei konnte ich den Sohn in seinem Spiel mit Wasser beobachten. Der Wasserhahn lief und immer und  immer wieder versuchte er, den Strahl ergreifen zu können. Seine kleine Hand […] Read more…

Ein Klick reicht nicht – Zur ErMahnwache in Berlin

Heute gab es Proteste in verschiedenen Städten Deutschlands zur Situation der Hebammen. Natürlich gab es auch in Berlin eine der ErMahnwachen. Etwa 500 Leute sollen dort gewesen sein und auch in der Abendschau (ab 0:29) wurde darüber berichtet. 500 Leute sind gut, aber natürlich braucht es noch mehr Leute, um aufmerksam zu machen, um Protest zu […] Read more…

Mein Wochenende in Bildern 22./23. Februar 2014

Nachdem die vergangene Woche ziemlich anstrengend für mich war und am Freitag ein Mann neben mir auf dem Boden aufschlug, der aus dem zweiten Stock des Nachbarhauses sprang, haben wir das Wochenende entspannend gestaltet. Es gab leckeres Essen, Spaziergänge und Einkaufsbummel, Wiedersehen mit alten Freunden, Lachen, Tränen und Kinderstreitigkeiten, aber insgesamt viel Spaß. Read more…

Dokumentierte Kindheit: Was wird aus dem Blog, wenn die Kinder älter sind?

Tamara Beck von „Mama mal 2“ hat mir ein Stöckchen zugeworfen mit der Frage, was aus den vielen Elternblogs wird, wenn die Kinder älter sind. An anderer Stelle habe ich ja bereits darüber geschrieben, warum ich es für sehr sinnvoll halte, dass Eltern bloggen, sich in Netzwerken zusammenschließen, sich auf Facebook und Twitter austauschen. Wir […] Read more…

Was wir längerfristig tun können, um das Vertrauen in die Gebärfähigkeit zu stärken

Das Gebären ist in einer Krise: Die freiberuflichen Hebammen sind in Gefahr und damit die freie und selbstbestimmte Wahl des Geburtsortes. An anderer Stelle habe ich bereits ausgeführt, wie wichtig es ist, dass nun nicht nur schnell eine Lösung für die akute Lage gefunden wird, sondern es um ein gesamtgesellschaftliches Problem handelt, das auch gesamtgesellschaftlich […] Read more…

Warum ich mich nicht nur für meine Hebamme einsetze. – Sondern für mich.

Es geht ein Aufruhr durch Facebook, Twitter und Co., Zeitungen und Fernsehsendungen berichten davon: Am 13.02.2014 ließ der Deutsche Hebammen Verband e.V. verlauten, dass der Berufsstand der Hebammen durch den Einbruch des Versicherungsmarktes bedroht ist.  Ab Sommer 2015 gibt es keine Haftpflichtversicherungsmöglichkeiten mehr für freiberufliche Hebammen. Ohne diese kann freiberufliche Hebammenarbeit nicht mehr durchgeführt werden, da […] Read more…

Wochenende in Bildern 15./16. Februar 2014

Ein turbulentes Wochenende stand bei uns an: Zunächst natürlich die dramatischen Neuigkeiten zurSituation der Hebammen und den Gedanken, was nun getan werden kann, dazu kam die „normale“ Arbeit, ein Schuheinkauf, Familienzeit, ein kranker Sohn und und und. Es war also mal wieder viel los an diesem Wochenende: Read more…

Valentinssüß: Schokoladen-Karamell-Torte – ganz einfach und doch wie vom Profi

Zum Valentinstag schenke ich Euch heute ein Rezept für eine wirklich wunderbare Torte. Und das Beste ist: Sie ist ganz ganz einfach zu machen und schmeckt, als ob sie von einem Profi in der Konditorei gemacht worden wäre. Unglaublich lecker! Mama Miez hat kürzlich ein Rezept für den Bananen-Toffee-Orgasmus (Banoffee Pie) gepostet. Da Bananen und […] Read more…

Der Partner während der Geburt – Warum „Es gibt für Dich nichts zu tun.“ nicht stimmt

Momentan gibt es in der aktuellen ELTERN-Zeitschrift eine Reihe unter dem Titel „Väter 2014“. Diesmal geht es darum, wie Männer heute Schwangerschaft und Geburt erleben. An einigen Stellen konnte ich diesmal nur den Kopf schütteln: Darin findet sich ein Interview mit Dr. Wolf Lütje, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe im Hamburger Amalie-Sieverking-Krankenhaus. Dr. Lütje erzählt […] Read more…

12 von 12 im Februar

Heute ist der 12. Februar 2014. Zeit für 12 Bilder von meinem heutigen Tag. Huch, wo ist denn nur schon wieder die Zeit geblieben? Nächsten Monat schon haben die Tochter und ich Geburtstag! Da gibt es noch viel vorzubereiten. Aber heute ist erst einmal heute. Und da gab es bei uns einen ganz normalen Familientag […] Read more…

1 2