Ein Familienbett für 5 Personen – Inspiration und Bauanleitung für ein Familienbett über 2 Etagen

Seit Anfang an schlafen unsere Kinder im Familienbett, das sich immer wieder ein wenig verändert und an die Bedürfnisse der wachsenden Familie neu angepasst hat. Mit dem ersten Kind war es noch schmaler, dann haben wir für das zweite Kind eine breitere Variante gebaut. Nun kommt das dritte Kind zu uns, die beiden großen Geschwister sind schon so groß, dass sie auch eigene Schlafplätze haben, aber dennoch auch gerne mit im Familienbett schlafen. Deswegen mussten wir nun eine neue Variante für alle Bedürfnisse finden und haben ein riesiges Familienbett über zwei Etagen für alle gebaut.

Unser neues Familienbett sollte über zwei Etagen gehen: Auf der oberen Etage sollte jedes der beiden großen Kinder einen eigenen Bereich bekommen mit einer eigenen Matratze und einen eigenen Spielbereich für sich, der vom Gesamtspielbereich abgetrennt ist. Hier kann jeder für sich sein, seine Ruhe haben, mal alleine spielen oder sich in Ruhe ein Hörspiel anhören oder eine Buch ansehen. Auch ist hier der Ort für die Spielsachen, die mit den Geschwisterkindern nicht geteilt werden. Jedes Kind hat Sachen, die nur für es selbst sind, die es nicht teilen möchte und muss. Diese Sachen sollen dort aufbewahrt werden. Im gemeinsamen Spielbereich am Boden sind all die Sachen zu finden, die geteilt werden wollen oder generell für alle Kinder zum Spielen sind.

kFOL2d5MYWYNv4l1.jpg

Für den Bau der Hochebene haben wir uns professionelle Unterstützung für das Grundgerüst geholt, das mit dicken Balken sehr stabil gebaut wurde.

Die untere Etage haben wir dann wie auch schon unser letztes Bett nach dieser Anleitung von Wand zu Wand selber gebaut. Es ist etwa 2,70m breit. Da es von Wand zu Wand gebaut ist, kann seitlich kein Kind herausrollen.

Auf der oberen Etage haben wir eine Trennwand eingefügt, so dass jedes Kind einen eigenen, abgegrenzten Bereich hat, der nur über eine Leiter von unten erreichbar ist. Als Trennwand haben wir den Lattenrost eines der früheren Hochbetten benutzt, den wir aufrecht aufgestellt, an der Hochbettkonstruktion sicher beidseitig verschraubt und angemalt haben. In der Mitte haben wir einige Latten entfernt, um ein undurchsichtiges Fenster aus Plexiglas einzufügen, damit es auf beiden Seiten heller ist.

So ergibt sich ein Familienbett über zwei Etagen. Auf der unteren Etage befindet sich das klassische Familienbett, in dem 5 Personen zum Schlafen gut Platz haben. Auf der oberen Etage hat jedes der großen Kinder einen eigenen Bereich für sich, in dem es auch schlafen kann. So ist auch für die größeren Kinder noch ein Schlafen im Nahbereich der Eltern möglich auf platzsparende Weise.

Für uns ist das Familienbett die beste Möglichkeit, gemeinsam ausreichend Schlaf zu finden. Hier könnt Ihr nachlesen, dass viele negative Geschichten rund um das Familienbett nicht zutreffen.

Und wie schlaft Ihr?
Eure
Susanne_clear Kopie

Hier könnt Ihr die Gestaltung der Hochebene für den dreijährigen Sohn sehen.
Die Hochebene der sechsjährigen Tochter folgt demnächst.

 

Merke Dir diesen Artikel auf Pinterest

 

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.