Wochenende in Bildern 30. September/01. Oktober 2017

Unser Aufenthalt in Südtirol geht nach einer arbeitsreichen Woche dem Ende entgegen. Es war eine wirklich schöne Woche und wir haben viel erlebt – neben der Arbeit. Wer sehen möchte, wo wir waren, kann das hier nachholen.

Guten Morgen am Samstag. Ein ganz klein wenig länger haben die Kinder im Urlaub geschlafen, so dass wir manchmal erst um 8:30 Uhr beim Frühstück waren, so wie heute.

Eigentlich wollten wir heute alle zusammen zum Wasserfall und ins Schreibmaschinenmuseum nach Partschins, aber das große Kind fühlt sich nicht wohl und so fährt mein Mann mit dem mittleren Sohn allein und wir bleiben bei Tee und Badewannenschaum im Hotel.
Was der andere Teil der Familie erlebt hat, könnt Ihr hier bei vierpluseins nachlesen.

Danach einfach noch einmal ins Bett kuscheln.

In Ruhe machen wir unsere Erinnerungsbücher fertig. Jedes Kind hat ein Heft, in das es die Besonderheiten des Urlaubs malt und schreibt. Dazu kleben wir später noch ein paar Fotos. Auch von anderen Urlauben haben wir solche Hefte, beispielsweise von unserem Venedig Urlaub im letzten Jahr mit vielen Wörtern, die die Kinder in dieser Zeit gelernt haben.

In der Kinderbetreuung wird heute gebastelt. Die Kinder fädeln und fädeln und fädeln.
Am Nachmittag, als Mann und Sohn zurück sind, habe ich Wellnesszeit und verabschiede mich allein mit Buch in die Saune und den Ruhebereich. Sonst habe ich für solche Unternehmungen meist keine Zeit und ein wenig schwer fällt mir das Abschalten dann auch. Aber mit einem guten Buch in der Hand und endlich Zeit, um es am Stück zu lesen, macht es wirklich Spaß.

Nachtisch. Die großen Kinder wollten heute lieber beim Kindertisch mitessen und so haben wir einen fast kinderlosen Abend. Mit nur einem Kind ist es ja schon ganz anders als mit dreien. Wir sitzen also zusammen und blicken auf den Urlaub zurück und genießen das Essen.

Danach trinken wir mit den Kindern alkoholfreie Cocktails an der Bar und die Kinder fallen schließlich sehr müde ins Bett.

Am Sonntag stehen wir früh auf, denn die Rückreise steht an. Es gibt es Frühstück auf dem Flughafen. dort fällt mir auf, dass schon wieder die Brille fehlt. Diesmal habe ich sie selber verbummelt und im Hotel liegen lassen… Vielleicht sollte ich doch wieder auf Kontaktlinsen umsteigen. Oder mehr schlafen.

Die Reiseboxen zahlen sich auch auf dem Rückweg aus. Ich denke, ich werde sie zukünftig im Auto platzieren.

Unsere Wohnung empfängt uns in meinem Lieblingsrosa. Das gefällt mir sehr gut, aber das Chaos ist noch immer da. Wir räumen ein wenig hin und her und denken darüber nach, wie wir die Räume noch besser nutzen könnten. Das tun wir eigentlich seit Jahren und räumen immer wieder um. Aber diesmal sind wir auf einem guten Weg, glaube ich.

Aufgrund des leeren Kühlschranks und der kaputten Kaffeemaschine gehen wir eine Runde spazieren durch den Kiez und kaufen ein.

Und dann ist das Wochenende auch schon fast vorbei und der Oktober ist nun da.
Wie war Euer Wochenende?
Eure