Wochenende in Bildern 08./09. Juli 2017

Samstagmorgen. An diesem Wochenende bleiben wir in Berlin, weil wir ein paar Termine hier haben und an unserer Wohnung basteln müssen: Hinter der Tapete löst sich der Putz und rieselt herunter. Nach einigen Recherchen und Versuchen müssen wir aber wohl den Vermieter kontaktieren. Schon wieder ein großes Projekt.

Zum schönen Frühstück hat das mittlere Kind Sitzkarten gebastelt nach seinem Humor. Seit er sich das Schreiben beigebracht hat, finde ich überall kleine Zettel mit Notizen – mal lesbarer, mal weniger. Ein wenig erinnert mich das an ein Buch aus meiner Kindheit: „Hallo Mister Gott, hier spricht Anna“.

Samstagvormittags arbeite ich meist noch ein wenig: Bücher versandfertig machen etc. Heute geht ein besonderes Paket auf Reisen für ein neues Projekt. Außerdem muss ich ein wenig vorarbeiten, da ich in der nächsten Woche mit meinem Kleinsten nach Stuttgart reise.

Mittagessen. Nudeln mit Salat und vegetarischer Bolognese, gekocht von meinem Mann, der ja am Wochenende für die Mahlzeiten zuständig ist.

Während Mann und große Kinder zur Kinderprophylaxe zum Zahnarzt fahren, gehe ich mit dem Kleinsten in der Nähe shoppen. Für mich. Dazu komme ich sonst nie. Klappt erstaunlich gut.

Kaffee und Kuchen im neuen Kranzler Eck. Verrückt wie sich dieser Ort heute von dem unterscheidet, den ich aus meiner Kindheit kenne.

Da wir das Einkaufen vergessen haben, gehe ich abends nochmal schnell mit dem Kleinsten los, um einzukaufen. Er sitzt zum ersten Mal im Buggyaufsatz des Kinderwagens.

Klappt etwa 300 Meter. Aber der gesamte Wochenendeinkauf lässt sich gut darin transportieren.

Abendessen gibt es heute asiatisch selbstgemacht mit Onigiri, vegetarischen Dumplings und Kokoswasser.

Sonntagsfrühstück.

Während Mann und große Kinder in der Wohnung reparieren und schrauben und bauen, gehe ich mit dem kleinen Tragling auf den Flohmarkt und kaufe dieses schöne neue Küchenschränkchen. Das werde ich abschleifen und neu anstreichen fürs Landhaus.

Die Kinder haben zu Hause ein Konzert für uns vorbereitet, das wir besuchen dürfen.

Es gibt sogar gekühlte Getränke, ebenfalls allein ausgedacht und angerichtet.

Statt Mittagessen sind wir heute mit Familie Gaca im Park zum Picknick verabredet.

Der Kleinste isst aktuell vorwiegend rohes Obst und ab und zu ein wenig Käse.

Abendausklang bei unseren guten Freunden. Schön ist ja, dass sich die Kinder dort immer wohl fühlen und das Spielzeug unserem auch sehr ähnelt.

Nun freue ich mich auf die neue Woche, meine geplante Reise und alle Erlebnisse, die dabei auf mich warten.
Wie war Euer Wochenende?
Eure