Wochenende in Bildern 07./08.Januar 2017

Endlich Schnee! Der erste Schnee für den Babysohn ist gefallen und natürlich wollten wir das ausnutzen mit Schlittenfahrten. Und auch sonst steht an diesem Wochenende ziemlich viel auf demProgramm:

Samstagmorgen. Es ist noch früh und ich bin müde, weil ich gestern zu lange wach war und geschrieben habe. Manchmal finde ich keinen Schluss und muss unbedingt noch etwas zu Ende schreiben.

Die Kinder basteln selbstgemachte Mandalas während sich mein Mann mit einer Freundin zum zweiten Frühstück trifft.

Ich mache derweil weiter mit meiner Aufräumaktion. Heute ist das Bad dran und hier gibt es viel auszusortieren.

Danach fahren wir zu Freunden. Während die großen Kinder alle im Schnee spielen, freundet sich der Babysohn mit den Familienhunden an.

Der Weg ins Landhaus ist heute besonders lang. Wir fahren langsam den Schneeräumfahrzeugen hinterher. Lieber langsam und vorsichtig.

Gut angekommen. Die Kinder schlafen, das Kaminfeuer knistert.

Sonntagmorgen. Es ist auch früh, aber ich bin ausgeruhter als am Tag zuvor.

Die Kinder bauen Schneemänner und -frauen und -kinder. Schnee gibt es genug dafür.

Der Babysohn spielt in der Stube. Ein kleines Schränkchen wurde zur Puppenstube.

Heute bekommen wir Besuch von einem Freund, mit dem mein Mann das zukünftige Schlafzimmer kalken will. Also wird alles mit Planen zugedeckt. Die Kinder finden das nicht so toll. Wenn wir größere Renovierungsarbeiten haben, an denen sie nicht beteiligt werden können, wirkt sich das immer etwas negativ auf die Stimmung aus.

Ich packe den schlafenden Babysohn ein, der seit zwei Tagen nur noch mittags schläft. Ob er schon jetzt seine zwei Schläfchen am Tag gegen ein einziges auswechselt? Die großen Kinder ziehen sich warm an.

Wir machen eine lange Tour mit dem Schlitten durch den Schnee.

Der See ist eingefroren, wir sehen ein paar Spuren darauf. Zeit, um mit den Kindern noch einmal darüber zu sprechen, dass sie nicht auf den See gehen dürfen, auch wenn das Eis fest aussieht.

Die Decke und zwei Wände sind gekalkt. Nächstes Wochenende muss weiter gestrichen werden. Aber mir gefällt es schonmal ganz gut. Ich freue mich darauf, das Zimmer einzurichten.

Und wie war euer Wochenende?
Eure

  • Elena Nanni

    Wie höflich der Babysohn dem Hund die Hand entgegenstreckt! <3