Wochenende in Bildern 26./27. November 2016

Dieses Wochenende stand unter dem Motto „verpacken/einpacken/auspacken“:

BIRU-WP-20161126T084111GMT0100.jpgSamstagmorgen. Kinder und Mann haben ein schönes Frühstück gezaubert.

BIRU-WP-20161126T104530GMT0100.jpgHeute muss zuerst ein wenig aufgeräumt werden. Ich schicke die Familie raus, damit ich mein Büro aufräumen kann. Heute kommen die Erstlingsboxen an und müssen hier gelagert werden. So sieht mein Büro (nach dem Aufräumen) aus, noch unbefüllt.

BIRU-WP-20161126T112927GMT0100.jpg

Ich nutze die Abwesenheit der Familie und verpacke auch gleich alle Adventskalendergeschenke. Was so in die Beutel kommt, könnt Ihr auf Instagram sehen.
Für Euch gibt es ab dem 1. Dezember hier übrigens auch einen Adventskalender.

BIRU-WP-20161126T114828GMT0100.jpgUnd dann kommen auch schon 100 Kartons: 50 Erstlingsboxen mit 50 Versandkartons. Die Kartons lassen sich aber nicht aufrecht lagern. Zum Glück haben wir Hilfe beim Hochtragen in den 3. Stock.

BIRU-WP-20161127T194709GMT0100.jpgDeswegen baue ich heute 96 Kartons zusammen. Das Baby krabbelt immer munter dazwischen herum.

BIRU-WP-20161126T131027GMT0100.jpgDas Büro wird mit Boxen gefüllt, im Wohnzimmer liegen die aufzubauenden Kartons. Deswegen essen wir heute einfach im Bett. Die Kinder finden es toll.

BIRU-WP-20161126T152245GMT0100.jpgPuh, ist schon auch ganz schön anstrengend. Um die Laune nicht zu verlieren, esse ich von meiner Lieblingsschokolade: Himbeere mit Knallbrause. Liebe ich. Und es prickelt so schön im Mund.

BIRU-WP-20161126T162408GMT0100.jpgGeschafft. Dauert ja zum Glück nicht mehr lange bis zum Versand. Wir warten nur noch auf die Kokosmatratzen, die extra angefertigt wurden.

BIRU-WP-20161127T083316GMT0100.jpgSonntagmorgen.

BIRU-WP-20161127T123330GMT0100.jpg

Wir fahren ins Landhaus. Der Kamin will angeschlossen werden.

BIRU-WP-20161127T181927GMT0100.jpgWie ich ja schon kürzlich schrieb, haben wir uns gegen den Kauf einer Einbauküche entschieden. Heute haben wir diesen Schrank abgeholt, der ein Teil der selbst gebauten Küche werden soll. Muss nur noch auseinandergenommen und neu gestrichen werden. Dieser Waschbretteinsatz ist so zauberhaft, den werde ich wohl als Regal benutzen.

BIRU-WP-20161127T142325GMT0100.jpgMittagessen gibt es ganz entspannt bei den Nachbarn, bei denen ich in schönen Zeitschriften blättere. Diese Torte…

BIRU-WP-20161127T164914GMT0100.jpgDie Kinder spielen noch ein wenig…

BIRU-WP-20161127T171250GMT0100.jpg… und sehen die Sendung mit der Maus.

BIRU-WP-20161127T182647GMT0100.jpgDann bauen wir gemeinsam die Weihnachtspyramide auf, die wir im Sommer antizyklisch preiswert gekauft haben.

BIRU-WP-20161127T172611GMT0100.jpgAbendessen: Brot mit Gurke und Avocado.

BIRU-WP-20161127T213108GMT0100.jpg

Und dann noch ein wenig Arbeit mit schlafendem Baby auf dem Bauch.

Und wie war Euer Wochenende?
Eure

Susanne_clear Kopie

6 Kommentare

  1. Huch! So viele Kartons…da wird´s wohl eng;-)
    Ich wünsche dir trotzdem gute Nerven und vielleicht auch ein bisschen Spaß beim Einpacken.
    P.S: Das Bild mit der Pyramide finde ich wunderschön!
    Liebe Grüße
    Bianka

  2. Diese Weihnachtspyramide gab es bei meiner Oma früher auch. Jetzt habe ich sie gerade bei euch gesehen und ich glaube.. ich schau dann im nächsten Sommer mal, ob ich auch so eine finde 😉

  3. Liebe Susanne,
    da hattest Du ja ganz schön Arbeit am Wochenende! Die Erstlingsboxen hören sich spannend an! Freu mich schon darauf zu erfahren, was es damit genau auf sich hat 🙂
    Liebe Grüße
    Lotti

  4. Ja diese Weihnachtspyramide ist pure Kindheitserinnerung und da meine Mama über die Jahre sehr viel Weihnachtsdeko angesammelt hat, hab ich das Glück und sie nun mein eigen zu nennen 🙂 ich liebe diese Pyramide und freue mich schon wenn mein knirps größer ist und sie dann „aufbaut“ so wie ich damals immer.
    Liebe grüße
    Jessi

  5. Hallo Susanne, ich habe mal gehört, dass Kartonage gesundheitlich bedenklich sein soll. So sind z.B. bei den Barilla Nudeln früher von der Kartonage ungesunde Rückstände auf die Nudeln übergegangen. Ein Kollege hat mir auch mal geraten, niemals braune Kartonage in Wohn- und Arbeitsräumen aufzubewahren, da seine Mutter davon eine Nervenkrankeit bekommen hat. Wie sieht es mit der Schlafmöglichkeit in der Erstlingsbox aus? Ist die Kartonage ungefährlich?
    Vielen Dank für deine Antwort und viele Grüße, Verena

    • Liebe Verena,
      wir haben uns natürlich vorher darüber informiert und haben hierzu vom Hersteller ein Zertifikat zur Unbedenklichkeitserklärung der ISEGA. Bei Bedarf kann ich Dir diese gerne zuschicken.
      Liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.