Lieblingsspielzeug im 9. Monat – es muss nicht immer teuer sein

Spielzeug – ein schwieriges Thema für Eltern. Welches Spielzeug ist altersgerecht und welches ist zu einfach oder zu kompliziert? Muss es immer bunt, laut, mit Batterie sein? Holz oder Plastik? Keine Kleinteile, damit das Baby sie nicht einatmet, aber auch nicht zu groß und schwer, damit es das Spielzeug gut untersuchen kann. Hier möchte ich Euch nun das Lieblingsspielzeug meines Sohnes im 9. Monat vorstellen – als kleine Anregung für Euch zu Hause.

Spiel_Metallschuesseln

Absolutes Highlight dieses Lebensmonats war ein ganz einfaches „Spielzeug“: Bei IKEA haben wir Edelstahlschüsseln gekauft. 2 kleine BLANDA-Schüsseln mit einem Durchmesser von 5cm und eine Schüssel mit 12 cm Durchmesser haben sehr viele Momente des freien Spiels ermöglicht: Hier wurden die Schüsseln immer wieder ineinander gelegt, aneinander geschlagen und dem Tönen der Klänge zugehört. An den Mund gehalten, wird bestaunt, wie anders die Stimme klingt, wenn man in die Schüsseln brabbelt.  Mit kleinem Holzlöffel oder Schneebesen wurde sogar darin gerührt. Für 5 Euro also insgesamt ein wunderbares Spielzeug, das auch langlebig ist, denn selbst die große Schwester findet es mit 4 Jahren noch toll und setzt sie in den Spielpausen des kleinen Bruders gern im Kaufmannsladen ein.

Spiel_Schraubdeckel

Ein anderes Lieblingsspielzeug ist noch einfacher, denn man findet es in fast jedem Haushalt: Schraubdeckel in verschiedenen Größen. Sie werden ineinander gelegt, gestapelt, gegeneinander geschlagen oder mit großer Vorliebe in Schüsseln oder Kästen hinein gesteckt. Für letztere Aktivität werde ich dem Sohn demnächst einen Schuhkarton mit Schlitzen bauen, in die er die verschiedenen Deckel hinein stecken kann. Dass Dinge nun mit Vorliebe ineinander gelegt werden und Schüsseln, Kisten und Töpfe gern genutzte Spielzeuge sind, liegt am letzten Entwicklungsschritt: Um den 8. Lebensmonat herum erlangt das Kind die Fähigkeit, dreidimensional zu sehen.

Spiel_Kuschelhase

Das letzte Lieblingsspielzeug ist das teuerste Lieblingsspielzeug des 9. Monats: Es ist ein Knuffelhase der Firma Kallisto. Der Sohn hat ihn bereits zu Weihnachten geschenkt bekommen, aber nun wird er langsam richtig bespielt und bekuschelt. Besonders die Augen und die Nase werden immer wieder befühlt und müssen benannt werden. Kallisto verwendet für die Kuscheltiere Stoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, die Füllung besteht aus Schafwolle. Schon bei der Tochter haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem weißen Kuschelbären mit Spieluhr gemacht, der auch nach diversen Wäschen in denn letzten vier Jahren noch problemlos „Schlaf, Kindlein, Schlaf“ spielt.

Weiterführende Literatur mit Spielideen:

 

Übrigens: Hier findet Ihr mein neues Ebook „Breifrei durch die Babyzeit: Gemeinsam Essen entdecken. Stück für Stück“

1 Kommentare

  1. Pingback: Lieblingsspiel im 14. Monat: Sortieren und Stecken | Geborgen Wachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.