Mit Kindern Papier selber herstellen – Papierschöpfen mit Trockenblumendekor

Zuerst stand die Frage der Kinder im Raum, was eigentlich mit dem Papier in der Papiertonne einmal passiert, wenn sie abgeholt wird. Dazu kam unsere frühjährliche Blütensuch- und Trockenaktion und schließlich haben wir beides zusammengeführt und unsere eigenes Papier aus Papierresten mit getrockneten Blüten hergestellt. Das Blütenpapier kann schön als Lesezeichen benutzt oder als kleiner Frühlingsgruß verschickt werden mit einer Botschaft darauf.

Was Du brauchst:
Papierreste
Wasser
Kochtopf
Stabmixer
ein feines Sieb
getrocknete Blüten
Küchentücher

  1. Die Papierreste werden in kleine Schnipsel zerrissen und in einen Kochtopf gelegt
  2. Begieße das Papier mit ausreichend Wasser und lasse diese Masse mindestens eine Stunde kochen.
  3. Gieße das Wasser ab. Das weiche Papier wird mit frischem Wasser begossen und mit dem Stabmixer zu einem dickflüssigen Brei verarbeitet.
  4. Mit der Schöpfkelle kann nun der Papierbrei auf das Sieb gegeben werden. Wir haben als Sieb eine Etage unseres Dörrautomaten genutzt, aber auch ein Bratpfannenspritzschutz ist möglich oder ein selbst gebauter Schöpfrahmen aus Holz mit engmaschigem Gitter.
  5. Auf den Papierbrei werden die getrockneten Blüten verteilt.
  6. Anschließend wird ein Küchentuch auf den Brei gelegt und angepresst, so dass das Wasser aus dem Brei gepresst wird.
  7. Nun wird das Papier vom Sieb gestürzt: Das Sieb umdrehen und vorsichtig Papier mit Tuch vom Sieb lösen.
  8. Nochmals pressen: Auf der Seite, auf der zuvor das Sieb lag, wird ein weiteres Tuch aufgelegt, unter das vorhandene Tuch ein weiteres Tuch gelegt. Nun wird restliches Wasser herausgepresst: Durch Druck mit den Händen oder alternativ auch indem ein Nudelholz darüber gestrichen wird oder durch Druck zwischen zwei Platten.
  9. Das ausgedrückte Papier wird dann vorsichtig von den beiden Tuchschichten befreit.
  10. Das Papier trocknen.
  11. Wenn die Blüten sehr dick sind und nicht gut halten, kann das Papier später auch noch einmal mit Leim dünn bestrichen werden.

In dieser Art von Recyclingpapier ist die Druckerschwärze und andere Farben noch enthalten. Eine andere Alternative für weißes Blütenpapier mit Butterbrotpapier findest Du hier.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.