Walnussschalen-Schatzwichtel basteln für Adventskalender oder Geschenkanhänger

Langsam rückt Weihnachten näher und damit füllt sich das Haus mit den besonderen Kleinigkeiten und gemütlichen Besonderheiten. Ein Zauber legt sich über alles. In jedem Jahr sind die Goldnüsse ein Teil unseres Adventskalenders. In diesem Jahr wollte ich einmal einen anderen Weg gehen und habe statt gefüllter goldener Nüsse gefüllte Weihnachtswichtel gebastelt, die ohne viel Aufwand nachgebastelt werden können:

Du brauchst dafür:

Walnüsse
Messer
Holzperlen (15mm)
Filzreste
Band
Klebstoff

  1. Trenne die Walnüsse. Das geht leicht, wenn Du ein Messer in das obere Ende schiebst und leicht drehst. Entferne den Walnusskern.
  2. Fädel einen doppelt gelegten Faden durch die Perle, lass ihn etwa 1cm unten heraus sehen und oben die Aufhängung etwa 3cm überstehen. Gib einen Tropfen Kleber an das untere Ende.
  3. Lege einen „Schatz“ in die Walnuss: Das kann eine schöne Perle sein, ein Edelstein, eine kleine eingepackte Süßigkeit.
  4. Gib Klebstoff auf den Rand der Nussschale, lege den unteren Fadenrest der Holzperle mit Aufhängung hinein und schließe die Nuss. Halte sie kurz zusammen, bis der Kleber getrocknet ist.
  5. Nun kannst Du den Wichtel bekleiden mit Mütze und Umhang aus Filz. Wird er Teil eines Adventskalenders, kannst Du auch die Zahl auf den „Bauch“ schreiben.

Viel Spaß beim Basteln,