Neujahrssüß: Glückskekse

Das neue Jahr ist da. Und damit oft auch neue Wünsche, Vorsätze oder Erwartungen. So richtige Vorsätze mache ich nicht. Es sind eher Wünsche, die ich mir einräumen. In diesem Jahr beispielsweise möchte ich mehr Zeit zum kreativen Gestalten haben: Malen, Töpfern. Vielleicht endlich der Besuch eines Häkelkurses. Neben diesen ganz persönlichen Wünschen für mich gibt es natürlich auch allgemeinere Wünsche, die ich für mich, meine Freunde und Familie habe: Geborgenheit, Liebe, auf das Bauchgefühl hören, Vertrauen… All dies sind Dinge, die ich für das neue Jahr wünsche. Für mich und meine Lieben. In diesem Jahr gibt es daher für die lieben Menschen um mich Glückskekse mit kleinen Botschaften für das neue Jahr. Die lassen sich ganz einfach und schnell selber herstellen:

IMG_3556

Schneide Zettel zurecht von 1cm x 5cm Größe. Darauf schreibe Deine persönliche Nachricht und lege sei bereit in die Nähe des Backofens – die Glückskekse müssen nämlich schnell befüllt und zugeklappt werden. Dann zeichne mit Hilfe eines Trinkglases 12 Kreise von etwa 8cm Durchmesser auf ein Backpapier.

Für den Teig für 12 Kekse benötigt man:

1 Eiweiß auf Zimmertemperatur,

35g Mehl Type 405,

50g Puderzucker,

1 Prise Salz,

etwas Lebensmittelfarbe.

IMG_3557

Das Eiweiß mit einem Rührgerät aufschlagen (auf Zimmertemperatur lässt sich Eiweiß besser aufschlagen), dann Mehl, Puderzucker und Salz zugeben. Den Teig einige Minuten aufquellen lassen, dann Lebensmittelfarbe unterrühren.

IMG_3558

Jeweils einen Teelöffel des Teiges auf einem Kreis auf dem Backpapier gleichmäßig verstreichen. Kekse 4 Minuten be 180°C im Backofen backen. Wenn die Ränder braun werden, muss es schnell gehen: Mit einem Schieber unter die Kekse gehen und diese vom Papier lösen, das Sprüchlein auflegen und den Kreis in der Mitte umklappen und dann zu einer Sichel formen. Fertige Kekse noch einmal für 3 Minuten in den Ofen legen zum Aushärten.

IMG_3489

Hübsch verpackt mit einer Wunderkerze sind die Neujahrsglückskekse ein schönes Geschenk für alle, denen man in das neue Jahr eine Kleinigkeit und liebe Worte mitgeben möchte.

 

  • Jennifer

    Machst du alle 12 auf einmal? Bei manchen Rezepten las ich immer, dass man wegen der schnellen Abkühlung nur 3 auf einmal machen soll?