Spielsteine selbst gemacht – als Story Stones und Co.

Heute zeige ich Euch eine Bastelidee, die sich ganz leicht umsetzen lässt und dabei viele Möglichkeiten für das anschließende Spiel bietet: das Basteln von so genannten Story Stones.

Bei uns sind Steine eines der liebsten Spielelemente. Wohin wir auch gehen, immer werden Steine aufgesammelt und mitgenommen. Eine unzählige Sammlung an Steinen ist auf diese Weise schon entstanden: flache, runde, große, kleine, glatte, rauhe… Es gibt eine riesige Menge. Erst einmal im Haus, werden sie meist nur kurz bespielt und schon bald ist das Interesse wieder vorbei – Schließlich kommt ja auch immer neuer Nachschub. Deswegen also habe ich mich auf die Sache nach weiteren Verwendungsmöglichkeiten begeben. Genutzt werden die Steine auch im Kaufmannsladen. Bei Buntraum habe ich von Steinmandalas gelesen, die ich sehr schön finde.

Schließlich hatte ich eine Idee, die sich sowohl für Drinnen als auch Draußen anbietet: Die Tochter konnte sich aus der Sammlung an Servietten, die wir haben, schöne Motive aussuchen, die wir gemeinsam ausgeschnitten haben. Anschließend haben wir die ausgeschnittenen Motive mit Serviettentechnikleim auf die Steine geklebt. Nach dem Trocknen sind sie wasserfest verwendbar.

Draußen werden sie nun benutzt als Spielzeug im Sandkasten. Hier kommen sowieso immer wieder Spielsachen weg: einige werden zu tief im eigenen Sandkasten vergraben, andere werden auf Spielplätzen verloren. Nun haben wir einen nicht endenden Vorrat an Spielfiguren unterschiedlichster Art, mit denen im Sandkasten gespielt werden kann.

Drinnen dienen die Steine als Story Stones für das Erfinden und Erzählen von Geschichten: Die Kinder suchen Steine aus, aus denen ich eine Geschichte basteln soll. Oder die werden mit der unbeklebten Seite nach oben auf den Boden gelegen und die Kinder ziehen einen zufälligen Stein, der in die Gesichte eingepasst werden soll. Natürlich erfindet die Tochter damit auch einfach selber schöne Geschichten für mich, den kleinen Bruder oder sich ganz alleine.

 

 

  • sternenglueck.blogspot.de

    Liebe Susanne,
    Eure Story Stones sind toll geworden! Gerade beim Lesen kommt mir die Idee eines selbstgemachten Stein-Memorys – immer zwei gleiche Bilder und dann mit der unbeklebten Seite nach oben. Habt ihr das schonmal ausprobiert?
    Ich glaube, wir müssen auch mit Steinesammeln anfangen 🙂
    Liebe Grüße
    Sternie

  • Daniela

    Tolle Idee! Mein Sohn liebt Steine auch so sehr. Eure Idee möchte ich auch umsetzen, die Story Stones sind super! Womit hast du das denn bepinselt, damit es auch wasserfest bleibt?? Danke für deinen Tipp!

  • Lisa von MamaKreativ

    Hallo liebe Susanne,
    ich finde deine Decoupage-Steine so wunderschön <3
    Ich habe auch mal Geschichtensteine mit Piraten gemacht und die einfach mit Ancrylfarben bemalt:
    https://mamakreativ.com/2016/04/15/geschichtensteine-mit-piraten/
    Mit bunten Grüßen
    Lisa von MamaKreativ

  • Romy

    Wow, das gefällt mir super und ist auch für Bastelfaulenzer gut umsetzbar!