Sonntagssüß: Schokoladenweihnachtsbäume

Nun ist er schon da, der vierte Advent. Jetzt ist schon gleich Weihnachten! Unser Sonntagssüß steht in dieser Woche deswegen ganz unter dem weihnachtlichen Einfluss: Es gibt Tannenbäume! Und zwar welche aus Schokolade mit Kokosraspeln. Das hat es ganz schön in sich, und deswegen wird hier das Sonntagssüß auch geteilt und die restlichen Tannenbäumchen gehen hübsch verpackt auf die Reise zu lieben Freunden.Sonntagssüß_Schokobäume

Wie Ihr die Tannenbäumchen herstellen könnt, seht Ihr in Bildern hier. Ich habe es folgendermaßen gemacht:

Aus Backpapier kleine Tüten basteln und mit Tesafilm fixieren, so dass sie sich nicht öffnen. Für 5 Bäume habe ich

600g Vollmilchschokolade geschmolzen und in die Backpapiertüten gefüllt und über nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag habe ich aus

250g Puderzucker und

3 Mandarinen einen Zuckerguss hergestellt.

5 Doppel-Schokoladenkekse wurden mit Zuckerguss bestrichen und dann in Kokosflocken getaucht, um den schneebedeckten Boden herzustellen.

Die restlichen Kokosflocken wurden mit grüner Speisefarbe gefärbt.

Anschließend wurde das Backpapier von den Schokokegeln entfernt. Die Schokokegel wurden mit Zuckerguss bestrichen und in den grünen Kokosflocken gewendet und mit einem Kleks Zuckerkuss auf den Keksen befestigt. Nach dem Trocknen wurde der restliche Zuckerguss noch mit blauer Speisefarbe gefärbt und als Girlande um die Bäume gegeben. Darauf wurden

kleine Zuckerperlen als Baumschmuck geklebt.

Trocknen lassen, in Geschenkfolie einwickeln und ab auf den bunten Teller! Viel Spaß damit!

1 Kommentare

  1. Schön sind sie geworden deine Bäume, da werden sich deine Freunde aber sicher freuen! Schöne Weihnachten!! lg Ulli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.