Wohin mit Kind in Berlin? Potsdam: Park Sanssouci

Ich gebe ja zu: Potsdam ist nicht Berlin. Aber es ist nah dran und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sogar mit zwei Kindern gut zu erreichen. Daher kommt heute mein Ausflugstipp für Euch quasi aus dem Umland.

Warum ist Sanssouci ein schöner Ausflugsort? Davon könnt Ihr Euch am Besten durch diese Bilder überzeugen. Der Park ist riesig und bietet Kindern alles, was das Herz begehrt: Offene Wiesen und Wege zum Rennen, Gebüsche zum Verstecken, Kastanien, Eicheln, Stöcke können gesucht werden. Kleine Teiche und Flüsse laden zum Spiel ein. Und dann gibt es natürlich noch das Schloss, in dem mal ein echter König lebte mit Gold und Glitzer. Herrlich! Und selbst der kleine Laufanfänger hatte seine wahre Freude, denn ohne Verkehrsgefahren konnte er nach Herzenslust die Wege entlang tapsen.

Sanccouci1

Herbststimmung. Oder?

Sanccouci2

„Mama, was ist das hier?“

Sanccouci5

Stillfreundlich. Überall Bänke.

Sanccouci3

„Na gut, Du darfst Dir EINEN Stock von hier mitnehmen.“

Sanccouci4

Stock wird kilometerweit durch den Park geschleppt.

Sanccouci6

„Mama, eine Badewanne!“ – Genau das, was ich als Kind auch dazu sagte.

Sanccouci7

Eingeschlafen in der Herbstsonne.

Sanccouci8

Und mein Extra-Tipp für danach: Auf eine heiße Schokolade im Schokoladenhaus vorbei gehen.

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.