Wochenende in Bildern 14./15. Mai 2016

Ferien, ein wenig Sonnenschein und Ruhe – so war unser Wochenende. – Bis es auf dem Kopf kribbelte… Ein Wochenende mit unerwarteter Wendung.

MpQf6jrczcj0m6qM.jpg

Samstagmorgen. Die Kinder haben uns wieder ausschlafen lassen und selber das Frühstück gemacht, das deswegen auch sehr nach Kinderfrühstück aussieht. Die große Tochter hat Milchshakes gemacht. Es ist so toll, dass sie so groß ist und das einfach macht.

95GGKJ2CRzQOjrH2.jpg

Die Puppenkinder werden durch die Wohnung getragen.

LDICnVBlLSod9JI9.jpg

In der Zwischenzeit bekommt der Babysohn seine Morgenmassage.

FGbxYyp4R4bnGTki.jpg

Wir fahren aufs Land, der Babysohn und ich fahren wieder mit der Bahn und ich habe Zeit zum Lesen. Hallo, Anja!

9mMB9yydY4kue4Ge.jpg

Die Kinder spielen im Garten im Sand und mahlen Sand und Steine klein.

VthhbaFItWfXcoqx.jpg

Mittags ganz einfach: Nudeln.

NchR6Dakn4UB17qe.jpg

Wir machen einen Spaziergang zu den Ponys. Viele Fohlen können bestaunt werden.

NOQUTu2D8zUtJE3t.jpg

Und die Kinder können über die Pusteblumenwiese rennen.

ZgCqh7WYNExqcbU3.jpg

Diese Weite, diese Freiheit.

xlg87oCZaep7T3jp.jpg

Frühstück am Sonntag. Wie auch gestern konnten wir ausschlafen und die Tochter hat heute Beerenmilchshakes gemacht, Mozzarella geschnitten, Beeren gewaschen und geschnitten und angerichtet. Nur den Kaffee müssen wir noch selber machen.

oVwtXAootpP2X0Dj.jpg

Heute wird aufgeräumt. Ist auch notwendig im Spielbereich der Kinder.

0ATxcnLBCWiDxlUX.jpg

Nach dem Aufräumen kann man wieder laufen.

4cyhrWsnxnIKy6JV.jpg

Mann und die großen Kinder sind unterwegs, ich räume ein wenig um und arbeite mit dem schlafenden Baby im Tuch. Als Mittagessen habe ich mir einen Salat bestellt.

d2OC0Ms0Q7SZbGZj.jpg

Später werden noch Sachen gefärbt. Ich liebe es, weiße Sachen zu kaufen und dann mit Naturfarbe zu färben und zu verschönern. Lauter kleine Einzelstücke entstehen.

Die restliche Familie kommt nach Hause, wir essen zu Abend und weil der Kopf der Tochter juckt, schauen wir mal drauf – und entdecken Läuse. Glücklicherweise hat eine Apotheke in der Nähe offen und der Mann besorgt Läusemittel für alle. Aber meine Haare sind so lang und die Kinder müde und die Sache mit dem Läusekamm dauert zu lange. Deswegen entscheiden wir uns für eine pragmatische Lösung und der Mann greift zur Schere. Das muss wohl noch etwas nachgebessert werden. Jedenfalls hab ich jetzt kurze Haare. Und ich suche jetzt mal viele Plastiktüten für die Kuscheltiere. Und das Bett muss auch abgezogen werden…

Eure

Susanne_clear Kopie

  • Da habt ihr aber eine tolle Tochter! Ich fürchte hier wird es noch viele Jahre dauern bis uns mal einer das Frühstück macht… oder uns ausschlafen lässt!

    Ich drück die Daumen, dass die Läuse ganz bald das Weite suchen!

    Liebe Grüße, Biene

  • Oh je! Alles Gute für euch wegen der Läuse und dass sie bald wieder weg sind!

  • Oh neeeiinnn. Ich musste mich jetzt schon beim Lesen automatisch am Kopf kratzen. Kurzhaar-Frisuren sind im Sommer sowieso angenehmer 😉 Alles Liebe, Ella

  • Mutterseele Sonne

    Schade um die schönen Haare, aber vielleicht war es Zeit für Veränderung? Für Eure Kuscheltiere braucht Ihr keine Plastiktüten, legt sie einfach einen Tag zur Seite, die Läuse überleben ohne Kopfhaut-Klima und menschliches Blut nur wenige Stunden, schau: http://www.kopflaus.ch/umgeb.htm Liebe Grüße!

    • Gabriela Bötticher

      Das tut mir leid! Diese Biesterchen haben soviel Macht! Es erstaunt mich, dass es diese Website immer noch gibt. Wir haben unser einziges Kopflausdrama in der Familie vor acht Jahren mit diesen Kämmen und ohne Chemie in den Griff bekommen. Es war zeitintensiv, gab aber ein grosses Gefühl von Sicherheit, was für mich sehr wichtig war. Sehr zu empfehlen also …. Alles Gute und hoffentlich viel Spass mit der neuen Frisur!

  • Den Stress mit den Plüschtieren kannst du dir sparen… http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=3310 ? Teddy & Co. werden es dir danken! 😉

  • alu

    Du hast jetzt was? Ich will Bilder sehen und so richtig kurz sind sie ja hoffentlich nicht, oder?

    • lilysu

      Na es sind etwa 25cm ab, gehen jetzt noch bis zur Schulter. Nach Frisör wird es noch weniger sein

  • Jana

    Oh nein Läuse sind so fies. Hatten wir 5 auch alle. Jeden Tag die Nissen raussammeln ist ganz wichtig. Am besten vorher Spülung drauf, mit einem Handtuch drüber einwirken lassen und dann Strähne für Strähne absammeln. Die Spülung löst den Nissenkleber. Und nach 8 Tagen das Wiederholen mit dem Öl nicht vergessen.
    Ich wünsche euch viel Geduld!

  • Annika

    Oh nein! Schade, dass wir kein kurze-Haare-Foto zu sehen bekommen. 😉 Ich wünsche Euch, dass die Läuse bald verschwinden.
    Toll, dass Eure Große schon so selbstständig ist, das sieht so schön aus, wie sie das Frühstück angerichtet hat!
    Lieben Gruß!
    Annika

  • Carmen

    Huhu, erst mal danke für deine immer lesenswerten Beiträge.
    Unsere Kinder sind zwar noch in Planung, aber bei dem Bild auf der Wiese habe ich mich gefragt, wie man es mit kleinen Kindern und Zecken handhabt. Wir hatten immer Tiere und somit als Kinder auch oft Zecken. Die wurden dann entfernt und gut ist. Aber ich habe gehört, dass immer mehr Zecken Borreliose in sich tragen und ein Bekannter (erwachsener Mann) lag damit bereits im Krankenhaus. Kommt eine Impfung für Kinder in Frage oder muss man einfach das beste hoffen? Ich bin sehr naturverbunden und möchte meine Kinder später auch gerne in einen Waldkindergarten schicken. LG

    • Vivian

      Hallo, zu dem Thema Zecken kann ich weiterhelfen. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung, nur gegen FSME, welches Hirnhautentzüdung auslösen kann. Dieses wird aber auch von immer mehr Zecken übertragen, da kann man also auch über eine Impfung nachdenken. Ansonsten heißt es nach einem Wiesenbesuch immer, den Körper nach Zecken absuchen, eventuelle Zecken entfernen und bei roten Kreisen um einen Zeckbiss schnell zum Arzt.
      LG

  • Lima Liso

    So lange wollte ich schon bei deiner schönen Blogparade mitmachen – viele meiner Lieblingsbergs machen es ja schon längst… Nun habe ich endlich mal Nägeln mit Köppen gemacht und einen Beitrag verfasst – ganz bestimmt nicht der Letzte!
    Ganz liebe Grüße und hoffentlich viel Spaß mit der neuen Frisur…
    Yvonne