Wochenende in Bildern 06./07. Dezember 2014

Das Motto des Wochenendes: Es kommt anders als man denkt. Und als Familie muss man umplanen und es klappt manchmal gar nicht so, wie man sich das denkt…

image14

Freitagnacht: Der Nikolaus war da. Auf Tannenzweigen finden sich Knetrollen, Müslischalen, Ostheimer Figuren, Nüsse und Orangen. Und Schokoladenweihnachtsmänner.

image13

Samstagmorgen. „Mama, können wir schon aufstehen?“ tönt es ab 6 Uhr. Lange können wir nicht im Bett bleiben. Die Kinder rennen zur Tür und ihren Stiefeln.

image9

Auch der Adventskalender wird geöffnet.

image12

Nikolausfrühstück mit der Familie.

image10

In den letzten Wochen habe ich für alle Müslischalen getöpfert. Auf dem Rand der Müslischale des Sohns sitzt ein kleiner Drache.

image11

Natürlich wird auch am Schokoladenweihnachtsmann geknabbert.

image8

Danach bringt mich die Familie zur Arbeit. An diesem Wochenende möchte ich neue GfG-Babymassagekursleiterinnen ausbilden. 7 angehende Familienbegleiterinnen sitzen später im Kurs.

image7

Kurze Mittagspause für mich. Da eine der Kursteilnehmerinnen abends früh los muss wegen ihres kleinen Kindes, bleibt heute nicht viel Zeit für eine Pause. Wir haben viel zu arbeiten.

image6

Noch ein Nachtisch im Herbstwind.

image5

Um halb sechs holt mich die Familie von der Arbeit ab und wir gehen eine Kleinigkeit essen: Tabuléesalat mit Granatapfel.

image4

Anschließend gehen wir zu einer Party. Kinder sind mit eingeladen. Erstes Problem des Wochenendes: Geschenk vergessen. Der Sohn schaut die Lampen im Hausflur an und stellt fest: „Hängt da eine Windel an der Decke!“

image3

Auf der Party sind viele andere Kinder und es läuft Monster AG in einem der Zimmer. Die Kinder sehen zum ersten Mal einen animierten Film.

image1

Der Sonntag fängt erst einmal ganz normal an mit einem frühen Familienfrühstück, denn heute soll der Workshop schon um 9 Uhr anfangen.

image2

Im Adventskalender sind heute Spielzeugautos versteckt.

IMG_2733

Und dann ändern sich die Pläne ganz schnell. Es gibt einen Notfall mit dem Sohn. Mann und Tochter fahren uns ins Krankenhaus und fahren dann weiter zu meiner Arbeit, um die Teilnehmerinnen zu informieren. Schreck, Angst um den Sohn. Und Verdienstausfall so kurz vor Weihnachten. Manchmal ist das nicht einfach, selbständig zu sein mit zwei Kindern. Aber die Familie geht eben immer vor.

IMG_2734

Glücklicherweise erweist sich alles als nicht ganz so schlimm wie gedacht oder es auf den ersten Blick aussah. Ruhe heute also.

IMG_2735

Der Rhythmus ist heute aber ganz durcheinander gekommen. Der Sohn schläft gegen 16 Uhr ein und schläft und schläft.

IMG_2740

In der Zwischenzeit bekommt die Tochter Fieber.

IMG_2736

Zum Abendessen gibt es heiße Gemüsesuppe.

IMG_2748

Als die Tochter schlafen geht, wird der Sohn wieder wach. Das wird wohl eine lange Nacht. der Sohn spielt neben mir an seinem Laptop aus Holz.

Wie war Euer Nikolauswochenende?
Ich hoffe, ohne Krankheiten und Katastrophen!?
Eure

Susanne_clear Kopie

7 Kommentare

  1. Die Müslischale ist toll! Und den Salat hätte ich jetzt auch gern. So schön grün und mit Granatapfel. Hm.

  2. Gute Besserung für alle nochmal. Und dieses Spiel-Laptop ist der Hammer! Ein Jammer, dass ich so ein Bastelhonk bin….!

  3. Katharina von emmiundich

    Oh! Wie gut, dass es dann nicht so schlimm war….mit dem Sohn. Aber die Aufregung sitzt einem dann in den Knochen.

    Gute Besserung und Erholung für euch vier!

    Die Müslischalen sind toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.