Sonntagssüß: Schnelle Babykekse ohne zugefügten Zucker

Ihr habt es ja gesehen: Unser Wochenende haben wir diesmal im Krankenhaus verbracht. Deswegen gab es am Sonntag auch kein selbstgemachtes Sonntagssüß. Heute haben wir dafür ein ganz schnelles, einfaches Sonntagssüß nachgeholt. Es geht ja langsam auf Weihnachten zu und das ist ganz klassische Kekszeit. Natürlich kann man dem Sohn nicht immer zuckersüße Weihnachtsplätzchen geben oder ihm das Knabbervergnügen ganz vorenthalten. Deswegen haben wir heute ein Blech Babykekse gebacken ohne zugefügten Zucker. Und das geht so:

100g Haferflocken werden mit

2 TL Leinsamen,

1 EL Mandelmus und

180ml Apfel-Mango-Mark vermengt.

Sonntagssüß_Babykekse

Diese Mischung dann mit 2 Esslöffeln auf das Backpapier geben und leicht platt drücken. Diese Menge ergibt etwa 12 Kekse. Bei 180°C etwa 15 Minuten im Backofen backen, bis sie etwas hart und golden sind. Dem zuckergewöhnten Erwachsenengaumen schmecken sie warm auch sehr gut mit etwas Puderzucker darüber.

2 Kommentare

  1. DANKE.
    Gerade wollte ich mich auf die Suche nach einem solchen Rezept machen um für den Muckel was für die Weihnachtszeit (Adventskalender, Nikolaus) zu haben.

    Werden wir ganz bald nachbacken.

    🙂

    LG, genießt die Zeit zu Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.