Sonntagssüß: Bienenstich mit oder ohne Füllung

Ich finde, Bienenstich ist der perfekte Herbstkuchen. Mit Honig zaubert er wohlige Wärme in die Küche. Dazu eine Tasse warmen Kakao… Ach, herrlich. Und weil Bienenstich so wunderbar ist, kam er an diesem Sonntag auch bei uns auf den Tisch als Sonntagssüß. Ich habe ihn so zubereitet:

Erst einmal wird der Hefeteig zubereitet. Dazu in

125ml Milch (Zimmertemperatur)

3 El Zucker geben und

1 Päckchen Trockenhefe.

Das Milch/Zucker/Hefe-Gemisch kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit in eine große Rührschüssel

250g Mehl,

40g Butter,

1 Päckchen Backpulver,

1 Prise Salz und

1 Ei geben. Das Milch/Zucker/Hefe-Gemisch dazu geben und alles zu einem Teig verkneten. Die Teigschüssel mit einem feuchten Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Sonntagssüß_Bienenstich

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen, noch einmal mit den Händen kneten und in eine gefettete und gemehlte Springform geben und noch einmal 20-30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Auf diesen Teig kommt nun das warme „Bienenstichtopping“, das man folgendermaßen herstellt:

75g Butter mit

100g braunem Zucker,

3 Messerspitzen Vanille,

5 Esslöffel Milch,

3 Esslöffel Honig erwärmen bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker sich gut gelöst hat. Dann

120g gehobelte Mandeln hinzu geben. Etwas abkühlen lassen und auf den Hefeteig geben, der dann für 20 Minuten bei 200°C in den Backofen kommt. Er sollte goldbraun sein, wenn man ihn heraus nimmt. Es kann sein, dass er sich durch das butterlastige Topping noch sehr weich anfühlt, aber das ist in Ordnung.

Der Bienenstich ist so schon sehr lecker. Wer möchte, kann aber nach dem Abkühlen noch eine Cremefüllung in die Mitte füllen. Dazu wird der wirklich abgekühlte Kuchen mit einem Messer waagerecht aufgeschnitten und auf die untere Hälfte wird die Creme aufgetragen, die man folgendermaßen herstellt:

125g weiche Butter (wirklich weich!) in eine Rührschüssel geben und dann abwechselnd nach und nach zur Butter mit dem Handmixer

350g Puderzucker,

1 Messerspitze Vanille und

50ml Milch geben. Alles auf höchster Stufe zu einer einheitlichen Creme verarbeiten und diese dann auftragen und schließlich die Oberseite wieder auf den Kuchen setzen.