Babypflege

Babypflege1

Heute fehlen uns oftmals Erfahrungen, wie mit dem Säugling umzugehen ist. Wie wir das Baby gepflegt? Wie wird eine Windel gewechselt? Was kann ich tun, wenn… Es gibt viele Fragen, die sich (werdende) Eltern stellen.

Im Babypflegeworkshop gehen wir zunächst der Frage des “Woher” nach, bevor wir das “Wie” betrachten: Damit das Baby gut und sicher ankommen kann, betrachten wir zunächst die Rahmenbedingungen, die es bisher kannte: Wärme und Dunkelheit im Uterus der Mutter, Regelmäßigkeiten, Geräusche durch Herzschlag, Verdauungsgeräusche und gedämpfte Geräusche der Umgebung, Hautkontakt und Umhüllung. Genau diese Dinge sind es, die es für das sichere Ankommen in der Familie benötigt. Wir betrachten, wie wir durch Pflege, Ernährung und Wärme eine Gewöhnung an die neue Welt erfolgen kann und wie der Säugling nach und nach die neuen Eindrücke erleben kann. Eltern erfahren daher nicht nur, wie sie praktische Handgriffe ausführen können, sondern auch, wie sie eine gute und richtige Umgebung für ihr Baby schaffen.

Inhalte des Workshops:

  • Was erlebt ein Kind im Mutterleib und wie können wir dieses Wissen für ein gutes Ankommen nutzen?
  • Die “Wärmehülle” als wichtige Voraussetzung für einen guten Start
  • Anpassung der Sinne und Reizüberflutung
  • Wochenbett – Schonzeit für Mutter und Kind
  • Pflege des Babys: Kleidung, Wickeln, Körperpflege, Tragen, Massagen, Baden – ja oder nein?
  • natürliche Säuglingspflege: Denkanstöße zu Stoffwindeln und „Elimination Communication“
  • Stillen und Ernährung
  • Pflege der Eltern ist Pflege des Kindes

Der ideale Zeitpunkt zum Besuch des Workshops ist VOR der Geburt des Kindes.

Einen kleinen Einblick in das Thema geben auch meine folgenden Artikel:

Kraftvoll durch das Wochenbett – Meine persönlichen Wochenbetttipps

Die schönsten nährenden Geschenke für das Wochenbett

Windel(frei)

„Elimination communiction“ – Wie mein Baby mit 5 Monaten entschied, lieber in die Toilette zu machen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.