Sonntagssüß: Weltbeste Zitronentarte

Diesen Sonntag gab es bei uns kein selbstgemachtes Sonntagssüß, da wir im Urlaub waren und dort traditionell Eis essen gehen. Dafür gebe ich Euch eines meiner anderen Lieblingsrezepte, das wir auch schon oft am Sonntag hatten. Hier kommt das Rezept für die weltbeste Zitronentarte:Sonntagssüß_Zitronentarte2

Ihr verarbeitet

250g Mehl,

75g Puderzucker und

200g weiche Butter zu einem bröseligen Teig. Diesen drückt Ihr gleichmäßig in eine gefettete Springform. Am Rand muss der Teig einen Finger breit höher stehen. Dieser Teig wird nun bei 180°C 15 Minuten gebacken.

In der Backzeit wird das Zitronentopping vorbereitet: Dazu

300g braunen Zucker mit

1 Prise Salz,

1 TL Backpulver,

abgeriebener Zitronenschale von 2 kleinen Zitronen,

Zitronensaft einer dieser Zitronen und

3 Eiern mit dem Handmixer verquirlen und dann auf den gebackenen Teig geben und nochmals zusammen 20 Minuten backen. Wenn die Zitronentarte aus dem Ofen genommen wird, muss die Oberfläche goldbraun sein, darunter ist es aber noch leicht flüssig. Abgekühlt mit Puderzucker bestäuben und frischer Minze garnieren.

1 Kommentare

  1. Pingback: Wochenende in Bildern | Geborgen Wachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.