Tag: 15. November 2018

vonguteneltern: Geburtstraumata – Gab es das schon immer?

Anja von vonguteneltern nimmt sich hier eines wichtigen Themas an: unter der Geburt erlebte Gewalt. Auch in der vergangenen Generation gab es das schon und dort waren die Bedingungen teilweise noch schlechter. Aber sie schreibt ausdrücklich: „Deshalb werde mich an dieser Stelle nicht dem immer wieder mal zu hörenden Tenor anschließen, dass die Frauen heutzutage einfach nur übertriebene Erwartungen an die Geburt haben.“ Lesenswert!

Sanfte und frische Pflege für aktive Kinder mit Weleda {Werbung & Verlosung}

 Werbung

Die Sommermonate sind nun schon lange vergangen und ein eisiger Wind weht an manchen Tagen schon um die Nase. Die Badesaison hat hier jedoch noch nicht aufgehört. Im Gegenteil: Die Wintermonate sind es, in denen in Kita und Schule das Schwimmen stattfindet. Nun macht sich gerade das zweite Kind auf den Weg zum ersten Schwimmabzeichen. Dieser Weg ist nicht immer einfach, denn jedes Kind ist anders und bringt ein anderes Temperament mit ins Leben. Manche Kinder sind lauter, manche leiser. Manche vorsichtiger, manche draufgängerischer. Während eines voll Freude ins Wasser hüpft, streckt das andere erst einmal zaghaft einen Zeh hinein. Doch wie unterschiedlich auch hier bei uns die Temperamente verteilt sind, bleibt die Grundausstattung rund um das Schwimmenlernen dennoch gleich und die Rucksäcke werden mit sehr ähnlichen Sachen bestückt.

Unterwegs zum Schwimmen – das kommt mit

Ein wenig ist es auch für mich immer wieder eine Überwindung, die Kinder in ihre großen Entwicklungsaufgaben zu entlassen und nur den Rahmen zu geben, in dem sie dann selber entscheiden. Selber entscheiden, das ist gerade beim Schwimmenlernen (aber auch Fahrradfahren) so wichtig: Gelernt wird dann, wenn das Kind bereit dazu ist. Es selbst bestimmt, in welchem Tempo und wann der nächste Meilenstein erklommen wird. Was wir als Eltern ihnen bieten: Die Möglichkeit, nach dem eigenen Temperament Entscheidungen zu treffen und die Grundausstattung drum herum.

Schwimmunterricht ist aufregend: Hier wird in einer großen Gruppe auf unsicherem Terrain Neues gelernt. Dazu muss es schnell gehen beim Aus- und Ankleiden und der Körper braucht nach dem Bad im Hallenwasser eine gute, aber schnelle Pflege. Neben Handtuch, Badesachen, Schwimmhaube und Schwimmbrille kommt deswegen auch Duschgel und Shampoo mit in die Badetasche – bzw. beides zusammen.

2in1 – gerade für unterwegs praktisch

Seit einem Jahr begleiten uns die Kids 2in1 Shower & Shampoo von Weleda nun schon und werden vor allem auch unterwegs genutzt: als Begleiter auf Reisen, aber vor allem in den Sporttaschen der Kinder. Denn gerade für unterwegs haben wir sie als besonders praktisch kennengelernt. Dusche und Haarwäsche in einem, sicher verpackt für Kinder, so dass nichts ausläuft. Die Plastikverpackungen sind ohne bedenkliche Weichmacher, für Lebensmittel geeignet und können werkstofflich recycelt oder verbastelt werden (die kleinen Verpackungs-Täschchen eignen sich besonders auch als wasserabweisende Portemonnaies für die Schwimmbadausflüge). Aktuell suchen die Packmittelentwickler bei Weleda zusammen mit den Packmittellieferanten noch umweltfreundlichere Alternativen für die derzeitig verwendeten Plastiktuben und der Einsatz von recyceltem Material wird weiterhin Schritt für Schritt erhöht. Eine Entwicklung, die auf dem Weg ist, worüber wir uns auch mit den Kindern schon ausgetauscht haben, denn auch für die Kinder sind Müllvermeidung und Verpackungsmüll schon Themen, die nicht vor der Sporttasche Halt machen.

Jedes Kind hat einen eigenen Duft

Vor einem Jahr startete die Kids 2in1 Shower & Shampoo Serie mit drei verschiedenen Sorten: Die orange Robbe mit fruchtiger Orange, das grüne Nilpferd mit spritziger Limette und der blaue Delphin mit sanfter Vanille. Durch Ernteausfälle haben sich die Kosten für natürliche Vanille mittlerweile auf dem Handelsmarkt so erhöht, dass der kleine Delphin aktuell nicht im Handel zu finden ist. Verstärkt wurde das Team nun aber neu durch den türkisfarbenen Eisbären mit frischer Minze und beruhigendem Lavendel.

Jedes Kind kann sich aus dem Sortiment die Sorte auswählen, die gut gefällt. Die ursprüngliche Idee dahinter ist, dass die verschiedenen Düfte der Kids-Duschen in Verbindung mit dem jeweiligen Temperament des Kindes stehen und dieses unterstützen sollen: Das Kind kann sich selbst (ohne durch Duft oder Verpackung Geschlechterklischees zu verfallen) den Duft aussuchen, der zur aktuellen Stimmung passt und den es gerade gut für sich und die aktuelle Situation zur Unterstützung brauchen kann. Ein eher zurückhaltendes Kind, das eher zaghaft seinen Weg geht, sucht sich vielleicht die spritzige Limette aus zum Ausgleich.

Gerade der neue kleine Eisbär ist eine schöne Erweiterung für die größeren Schulkinder, denn der Minzduft regt an, hilft aber in Verbindung mit dem Lavendel auch bei der Konzentration, beispielsweise wenn nach dem Sport noch Unterricht stattfindet oder Hausaufgaben anstehen. Sowohl das ätherische Öl des Lavendels ist für Kinder unbedenklich, als auch die enthaltene Spearmint Minze. Zusammen ergeben sie einen wunderbar weichen, frischen Duft und pflegen Haut und Haar. Die Zusammenstellung ist so sanft, dass der Schaum nicht in den Augen brennt, wenn die Haare selbst gewaschen werden.

Pflegeroutinen nach dem Sport

Nach dem Schwimmunterricht hüpfen die Kinder hier mit ihrem jeweiligen Lieblingsduft kurz unter der Dusche, waschen Körper und Haare. Anschließend wird die noch feuchte Haut zusätzlich mit einem Öl versorgt: Bei unseren Kindern auch wieder je nach Kind unterschiedlich, denn eines mag besonders Lavendelöl, das andere Calendulaöl und das dritte reines Mandel- oder Aprikosenkernöl. Im Winter kommt noch der Calendula Wind und Wetter Balsam dazu für die Gesichtshaut, bevor es wieder in die Kälte geht. Dieses kleine Pflegeritual nach dem Sport ist ein schönes Ritual, damit sich die Kinder rundum wohl fühlen und gut umhüllt und geschützt für weitere Abenteuer bereitstehen.

Verlosung: Gewinne eins von drei Weleda Sets

Für all diejenigen, die auch den ein oder anderen Sporttermin unter der Woche haben oder gerade wie wir im Schwimmunterricht sitzen, gibt es hier noch eine kleine Verlosung:

  • Verlost wird je drei Mal je ein Set der Kids 2in1 Shower & Shampoo von Weleda
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Robbe, Eisbär, Nilpferd – welche Duftrichtung ist Dein Favorit?
  • Bitte kommentiert individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram.
  • Datenschutzhinweis: Dieses Gewinnspiel ist nicht an weitere Kontaktaufnahme wie Newsletter und Werbung gekoppelt. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nicht weitergehend ausgewertet oder zu Werbezwecken gebraucht. Alles weitere zum Umgang mit Daten findet Ihr im Datenschutzhinweis
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Versand ausschließlich innerhalb Deutschlands.
  • Die Teilnahme beginnt am 15. November 2018 um 8:00 Uhr und endet am 17. November 2018 um 24 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 18. November 2018.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt, sowie direkt angeschrieben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

Eure