Monat: November 2012

Empathie ist die Grundlage für unser Leben. Besprechung zum Kinderbuch „Der allerbeste Papa“

Die Fähigkeit zur Empathie macht uns Menschen aus. Sie ist es sogar, die uns erst zu dem hat werden lassen, was wir sind. Sarah Blaffer Hrdy beschreibt ausführlich, dass wir erst zu dem geworden sind, was wir heute sind, weil wir soziale Wesen waren, weil wir auf andere achteten und in Gemeinschaft lebten. Unser Leben ist darauf ausgerichtet, dass wir uns anderen mitteilen. Auch die Neurobiologie hat ihren Beitrag zu diesem Verständnis geliefert, indem Forschungen über Spiegelneurone bestätigen, wie schon Neugeborene ihr Gegenüber wahr nehmen und spiegeln, wie wir von unserer Grundausstattung darauf ausgelegt sind, andere zu verstehen und uns in sie hinein zu versetzen. Für Kinder ist Empathie ein ganz besonders wichtiger Faktor in ihrem Leben. Sie erwarten Empathie von uns und sind selbst anderen gegenüber wesentlich empathischer als wir Erwachsene. Sueli Menezes und Annika Siems haben diesen Grundstein der menschlichen Entwicklung nun in einem Kinderbuch umgesetzt: Der allerbeste Papa.

Weiterlesen

Bericht einer Hausgeburt

geburt

Meine Tochter habe ich im Frühling 2009 im Geburtshaus geboren. Es war eine schöne Geburt: eine angenehme Atmosphäre, Kerzenschein, Ruhe, konstante Betreuung von einer Hebamme, die ich schon die ganze Schwangerschaft über kennen lernen konnte. Für mein zweites Kind habe ich mir trotzdem einen anderen Geburtsort gewünscht. Denn was an der Geburt im Geburtshaus störte, war der Weg nach Hause danach und insbesondere das Treppensteigen nach der Geburt. Auch versprach ich mir noch mehr Intimität von einem Ort, an dem ich mich ganz und gar wohl fühlen würde: unsere Wohnung. Für mein zweites Kind, das im Herbst 2012 zur Welt kommen sollte, wünschte ich eine Hausgeburt.
Weiterlesen