Unser Jahreszeitentisch im Februar {Werbung}

Werbung

Immer wieder habe ich hier oder auf Instagram schon unsere Jahreszeitentische gezeigt und immer wieder viele Nachfragen und viel Feedback dazu bekommen. Für dieses Jahr habe ich mir daher zusammen mit Livipur, die eine große Auswahl an Sachen für den Jahreszeitentisch anbieten,  eine besondere Idee ausgedacht: Jeden Monat bekommt Ihr hier auf dem Blog einen Einblick in die Gestaltung des Jahreszeitentisches mit einigen Ideen, die wir in unserer Familie umsetzen und auch Anregungen, wie man es auch noch anders machen kann. Am Ende des Jahres werden diese Ideen als Booklet zusammengefasst in Print- und Ebookversion. Warum der Jahreszeitentisch eine besonders schöne Idee für den Alltag ist, könnt Ihr hier erfahren.

Schau in die Natur: Besonderes im Februar

Im Februar ist noch immer Winter, manchmal liegen noch Schnee und Eis. Das Grün der Natur ist meistens noch verborgen und es gibt nicht viele Naturschätze, die für den Jahreszeitentisch gesammelt werden können. Langsam schmilzt jedoch das Eis und der Winter zieht davon und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse schauen aus der Erde. Auch die Christrose (Achtung: giftig) ist ein Frühblüher wie auch die gelben Winterlinge. Gerade Schneeglöckchen oder Krokusse sehen auf dem Jahreszeitentisch schön aus und können mit Kindern ausgegraben und ein Töpfchen gestellt oder im Blumenladen eigens erworben werden. Besonders schön kann es auch sein, einen Krokus in einem durchsichtigen Marmeladen- oder Weckglas wachsen zu sehen: So sind die Wurzeln sichtbar, die das Wasser aufnehmen und es kann beobachtete werden, wie nach uns nach die Pflanzenteile und Blüte entstehen. Alternativ kann aber auch eine Postkarte mit den passenden Blumen aufgestellt werden. Hier findet Ihr unser getuschtes Februarbild zum Ausdrucken.

Materialien aus der Natur
Steine
Wurzeln/Äste
Zweige
Moos
Frühblüher wie Krokusse oder Schneeglöckchen

Die Natur in Bilder fassen

Die Kinder erleben die Veränderungen der Natur, wenn sie draußen sind und die Natur beobachten. Auf dem Jahreszeitentisch kann der Wandel abgebildet werden, beispielsweise indem König Winter nach und nach durch Mütterchen Tau verdrängt wird und das Weiß des Winters dem Braun und und zartem Grün Platz macht. Schnee, Eisplatten und Eiskristalle weichen der Erde und dem neuen Gras.

Schön ist es auch, das unter der Erde ruhende und langsam erwachende Leben zu illustrieren. In dem schönen Kinderbuch „Etwas von den Wurzelkindern“ werden die kleinen Wurzelkinder von Mutter Natur langsam an die Erdoberfläche gebracht. Nun, im Februar, können sie noch unter der Erde ruhen, behütet von Mutter Natur und sich dann langsam zurecht machen für ihren Spaziergang. Die schlafenden Wurzelkinder können einfach aus einer Holzperle mit etwas zusammengerolltem Filz, Kleber und Stift gestaltet werden.

Farben, Tücher und Figuren
König Winter
Mütterchen Tau
Mutter Natur
Wurzelkinder
Eiskristalle
Tücher: weiß, braun, blau, hellgrün
Filz
Postkarte mit passendem Bild, z.B. Schneeglöckchen

Fasching:
Harlekin
bunte Tücher
Masken
Wimpelkette/bunte Bälle

Jahresfeste im Februar

Februar ist der Faschingsmonat. Auch die Feste des Jahres können auf dem Jahreszeitentisch ihren Platz finden. Der Karneval als Fest der Winteraustreibung passt daher gut zum Februar und kann ebenfalls seinen Platz finden mit Masken, bunten Farben und kleinen Musikinstrumenten, die den Winter vertreiben sollen. Hierzu gibt es auch wunderbar passende Gedichte und Lieder, die mit den Kindern aufgesagt/gesungen werden können.

Verlosung: Ein Gutschein von Livipur für Euren Jahreszeitentisch

Die hier in den Bildern gezeigten Figuren, Tücher und weiteres Zubehör gibt es im Onlineshop von Livipur. In der Übersicht nach Jahreszeit gibt es noch weitere Anregungen und Ideen für die Gestaltung. Einen Gutschein im Wert von 30,00 Euro wurde zur Verlosung bereitgestellt:

  • Verlost wird ein Gutschein für den Onlineshop von Livipur im Wert von 30,00 Euro
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem BlogWas könntet Ihr noch für Euren Jahreszeitentisch gebrauchen?
    Bitte kommentiert mit vollständigem Namen oder in anderer Weise individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 02. Februar 2018 um 7:00 Uhr und endet am 04. Februar um 24 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 05. Februar 2018.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

Merke Dir diesen Artikel auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.