Wochenende in Bildern 13./14. Januar 2018

Eisige Kälte, ein wenig Kälte und ein Kindergeburtstag standen an diesem Wochenende auf unserem Programm.

Was denn eigentlich die Kinder tun würden, während wir (bzw. meistens mein Mann) morgens das Frühstück machen, wird oft gefragt. Die großen machen mit und decken den Tisch, oft bereiten sie auch das Obst mit vor oder machen einen eigenen Obstteller. Ansonsten spielen sie einfach nebenher.

Als wir unser Haus entkernt haben, entdeckte der Zimmermann ein altes Fenster hinter einer Wand und hat es für uns frei gelegt und mit einem neuen Holzfenster versehen. Hinein kam eine Glühbirne, so dass dieses Fenster eine große Lampe ist. Die Glühbirne ist kaputt gegangen und ich muss sei auswechseln. Das ist in Wirklichkeit noch viel höher, als es hier aussieht.

Mittagessen: gedünstetes Gemüse. Zur Freude der großen Kinder in Form eines Pokémon-Balls angeordnet.

Am Nachmittag wird getuscht.

Am Sonntag gibt es Baked Oatmeal zum Frühstück. Sehr lecker!

Nach dem Frühstück spielen die Kinder ein wenig in unserem kleinen Garten in der Eiseskälte, denn das Wasser ist gefroren, was immer wieder eine große Freude ist und zu allerlei Experimenten einlädt. Leider finden wir keine Luftballons, um Eiswasserbälle zu machen.

Kindergeburtstagseinladung. Noch schnell das Geschenk verpacken, dann geht es los.

Während das Kind auf dem Geburtstag spielt, sehen wir bei Von guten Eltern vorbei, denn wir müssen noch über die Fotos für unser Buch „Mein Schreibaby verstehen und begleiten“ sprechen. Die kleinen Kinder können miteinander „kochen“.

Kindergeburtstagsreste. Piñatas sind nicht so mein Ding. Irgendwie finde ich dieses Spiel immer traurig.

Und schon ist das Wochenende vorbei und auch schon die Hälfte des Januars. Wie schnell die Zeit hier gerade vergeht.
Und wie war Euer Wochenende?
Eure

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.