Tag: 17. November 2017

Eintauchen in die magische Welt: Ein Zauberkasten für mein Kind [Werbung]

Werbung

Das besondere an der Kindheit ist der Zauber dessen, dass alles möglich erscheint. Die Welt ist noch nicht fest ausgeprägt in den Vorstellungen und die Gedanken gehen verschiedene Wege. Es ist möglich, dass es Hexen gibt, Einhörner, Magier, Feen und Kobolde. Unsere „Muckla“ wohnen in unserem Haus und hinterlassen von Zeit zu Zeit ihre Spuren. „Magische Phase“ oder „Magisches Denken“ nennt man das Alter zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr, wenn Kinder alles für möglich erachten. Es ist eine Zeit, in der auch noch einmal Ängste stärker werden vor der Dunkelheit, in der Monster lauern könnten, und Kinder wollen auf einmal nicht allein in ein anderes Zimmer oder durch den dunklen Flur der Wohnung laufen. Aber auch das Schöne ist denkbar und möglich: Christkind, Osterhase, Zahnfee existieren wirklich und es ist möglich, dass Frau Holle es aus ihren Kissen schneien lässt. Weiterlesen