Handgemachte Herbstmode mit liebevollen Details von Babadá

Werbung

Vor etwa einem Jahr traf ich zum ersten Mal auf die zauberhaften Kinderkleidungsstücke von Laura Rodriguez Zambrano und ihrem kleinen Label Babadá. Seither habe ich aus jeder Kollektion für eines meiner Kinder ein Kleidungsstück im Kleiderschrank gehabt, denn ihre liebevoll entworfenen Kindersachen sind ganz besondere Stücke, durchdacht hergestellt mit viel Liebe und einem besonderen Blick für Design für Kinder.

Neben schlichten Kleidungsstücken aus schönen Materialien verzaubern ganz besonders die kleinen, besonderen Kleidungsstücke, die Laura entwirft. Als Modedesignerin hat sie früher bei Hugo Boss gearbeitet. Nachdem sie ihre Zwillinge bekommen hat und begann, Kleidung für sie zu nähen, wurde aus diesen privaten Näharbeiten und den beständigen Nachfragen, woher die schöne Kleidung der Kinder stammen würde, mehr: Zunächst nähte sie zu Hause, nun hat sie einen kleinen Laden in Bad Windsheim und einen Onlineshop. Ihre Kinderkleidung wurde mit dem Junior Design Award ausgezeichnet.

Die Kleidungsstücke, die Laura entwirft, sind auf besondere Weise durchdacht und gestaltet: Liebevolle Designs, die aber nicht zu überladen sind, sanfte und schöne Farbe. Die verwendeten Stoffe sind größtenteils Bio-Stoffe. Bei der Gestaltung achtet sie darauf, dass die Kleidung nicht nur hübsch, sondern auch bequem ist. Immer wieder finden sich in den Kollektionen kleine Besonderheiten.

Für die Herbst-/Winterkollektion hat sie sich eine ganz besonders schöne Idee einfallen lassen, die wir gemeinsam geplant haben: Der Herbst ist die Zeit der Igel, der bunten Blätter, des Einkuschelns. Mein Sohn ist in einem Alter, in dem er nun langsam Taschen braucht und gerne Sachen mit sich herum trägt. Laura hat genau diese Gedanken aufgegriffen und in ein ganz besonderes Shirt verwandelt: Ein Pullover mit bunten Herbstblättern, mit einer kleinen Tasche, in der ein kleiner Igel wohnt. Ein Igel, der als Begleiter den ganzen Tag mit dabei sein kann. Hergestellt aus Bio-Baumwolle mit Mitwachsbündchen an den Armen. Hergestellt wird dieses besondere Shirt bei ihr auf Anfrage.

Passend dazu gibt es die Cordhose mit wasserabweisendem Einsatz an Po und Knien, so dass mit und ohne Igel auch wirklich draußen im Herbst gespielt werden kann. An kühleren Tagen wärmt darüber die bequeme Wolljacke Hase mit ihren langen Hasenohren, die von der Kapuze herunter hängen.

Verlosung: Ein Lieblingsteilchen

Die Kleidungsstücke von Laura und ihrem kleinen Modelabel Babadá sind wirklich zauberhaft. Welches wäre Dein Favorit? Laura verlost ein Kleidungsstück nach Wahl aus der aktuellen Kollektion aus ihrem Onlineshop.Und so kannst Du an der Verlosung teilnehmen:

  • Verlost wird ein Kleidungsstück nach Wahl aus dem Onlineshop von Babadá
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Was wäre dein Lieblingsteilchen in welcher Größe?
    Bitte kommentiert mit vollständigem Namen oder in anderer Weise individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 26. Oktober 2017 um 08:00 Uhr und endet am 28. Oktober 2017 um 24 Uhr (Teilnahmeschluss). Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 29. Oktober 2017.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

Eure

 

Die Verlosung ist beendet. Gewonnen hat Lisa Lottapippi (siehe unten).