Wochenende in Bildern 15./16. Juli 2017

Dieses Wochenende war ein wenig durchwachsen mit Zeit im Grünen, Näharbeiten, Besuch und zum Ende einem kranken Kind.

Guten Morgen! Am Samstagmorgen muss ich erst einmal in den Garten gehen, denn wir sind gestern direkt von einem Abend bei Von guten Eltern raus gefahren und haben kein Obst für den Obstteller eingekauft.

Samstagsfrühstück mit wenig Obst, denn die Kinder haben es gleich vom Strauch gegessen.

Der Großteil der Familie fährt also Obst einkaufen, die große Tochter und ich bauen eine neue Lampe zusammen.

Der kleine Sohn schläft ein, mein Mann kocht mir Curry zum Mittagessen, das ich dann im Bett neben dem Kind esse und dabei ein wenig lese. Seltene ruhige Momente.

Ungünstig, wenn das Mittagessen verschlafen wird. Aber momentan ist sowieso eher frisches Obst und Gemüse bevorzugt. Und das wird dann lieber im Sonnenschein im Garten gegessen.

Später geht es noch eine kleine Runde spazieren mit der ganzen Familie und die Kinder rollen sich den Berg hinunter. Habe ich als Kind auch gerne gemacht. Manchmal kommen durch die Kinder Erinnerungen zurück, die fast vergessen waren.

Abendessen: Kartoffel-Selbstmach-Salat mit Gurke, Pilzen, Tomate, Schafskäse, Knoblauch, Gürkchen, Kapern, Salz und Öl.

Am Sonntag gibt es dann ein üppiges Obstfrühstück.

Besonders schön: Diesen Obstteller hat die große Tochter ganz allein gemacht.

Danach setze ich mich an die Nähmaschine, denn ich brauche eine neue Sonnenmütze für den kleinen Sohn. Die Lieblingsmütze wird immer vom Kopf gezogen, aber für längere Spaziergänge in der Trage auf dem Rücken ist eine Kopfbedeckung notwendig. Auf einigen Stoffresten nähe ich eine Mütze.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Meistens fehlt mir ja die Geduld für größere Näharbeiten, aber manchmal klappt dann einfach alles.

Heute soll es als Sonntagssüß Crumble mit Eis geben nach Rezept von Zucker, Zimt und Liebe.

Schmeckt wirklich sehr lecker, obwohl wir es etwas abgewandelt haben mit Himbeeren und Blaubeeren statt Erdbeeren und Blaubeereis dazu. Während mein Mann Besuch bekommt von einem Freund, sehe ich mit den Kindern „Alles steht Kopf“ und bin ziemlich begeistert von dem Film über die Gefühle.

Dann ist das Wochenende auch schon fast vorbei. Der mittlere Sohn hat auf einmal hohes Fieber und wird wohl krank werden. Die Kinder schlafen schnell ein und ich gebe noch unser neues Projekt bekannt: Gut & Geborgen – der YouTube-Kanal von Anja und mir. Dort erwartet Euch zukünftig jede Woche ein Video rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft.

Und wie war Euer Wochenende?
Eure