Ein Tag am Strand mit Hessnatur

Werbung

Als ich vor 9 Jahren schwanger war mit meinem ersten Kind, gab es noch nicht so viele Bio-Modelabels wie heute. Eines der Labels, das es heute wie damals gibt und bei dem ich einige der ersten Kleidungsstücke für mein erstes Kind kaufte, war hessnatur. 41 Jahre lang gibt es die Marke von Heinz und Dorothea Hess nun schon, die 1976 nach der Geburt ihres Sohnes entschieden, dass sie natürliche und chemisch unbehandelte Kleidung für ihr Kind wünschen und diese fortan selber herstellen. Sie waren es auch, die das weltweit erste Bio-Baumwollprojekt in Ägypten ins Leben riefen.

Nach 8 Jahren hat einige der Teile, die ich damals für mein erstes Kind kaufte, auch mein drittes Kind schon getragen und noch immer sind sie nutzbar und ruhen nun in den Erinnerungskisten der Kinder: der Strampler mit dem kleinen Hasen, der weinrote Anzug. Im Laufe der Zeit sind auch andere Dinge hinzu gekommen wie die warme Winterausstattung. Und auch in den Sommer geht es nun mit einigen schönen Teilen aus dem Hause hessnatur. Die Sommerkollektion zeichnet sich wieder durch schöne und schlichte Designs und bequeme Schnitte aus – hergestellt aus hochwertigen Materialien aus fairer und nachhaltiger Herstellung.

Ein Tag am Strand muss für unser kleinstes Kind vor allem eins sein: bequem. Im Strampler aus reiner Bio-Bauwolle hat er für seine Bewegungsbedürfnisse genügend Spielraum und kann durch den Sand krabbeln und laufen. Für einen leichten Windelwechsel oder das Abhalten lässt sich der Body mit Druckknöpfen im Schritt öffnen. Schultern und Beine sind gut bedeckt und wenn es nach dem Planschen doch etwas zu kalt wird, wird noch der Bademantel angezogen. Kleidung ist nur ein bedingter Sonnenschutz. Bei Sonnenschein ist es wichtig, dass Kinder auch eine Kopfbedeckung tragen, die etwas Schatten spendet und immer im Auge behalten wird, wie lange sie der Sonne ausgesetzt sind. Am besten ist es, die pralle Mittagssonne zu meiden und sich auch vorher und nachher einen Schattenplatz zu sichern. Gerade Babys sollten der direkten Sonnenstrahlung nicht ausgesetzt sein – und auch bei älteren Kindern sollte sie nach Möglichkeit vermieden werden.

Mein mittlerer Sohn hat im Alter von 4 Jahren noch etwas mehr Ansprüche an Kleidung: bequem sollte sie für einen Strandtag ebenfalls sein, doch ohne Taschen geht es nicht mehr. Denn viele kleine Schätze können hier gesammelt werden von Steinen über Blumen bis Stöcke. Die geringelte Frottee Bermuda ist kuschelig-bequem und hat zwei Taschen für allerlei Fundstücke. Im dazu passenden Shirt lässt sich auch noch ein Blümchen verstecken.

Für mein Schulkind muss die Kleidung nicht mehr nur bequem sein – obwohl auch das für einen Natur- oder Strandtag eine wichtige Rolle spielt. Kleidungsstücke müssen nun vor allem auch gefallen und werden sorgfältig selbst ausgewählt und zusammengestellt. Ein Strandtag darf rot gepunktet sein im bequemen Baumwollkleid mit passendem Sonnenhut.

Verlosung

Hast Du nun auch Lust auf einen Tag am Strand mit Deinen Kindern? Gewinne ein Kinder/Baby Wunschoutfit bestehend aus 3 hessnatur Lieblingsstücken Deiner Wahl! Welches wäre Euer Wunschoutfit? Viele der gezeigten Artikel sind außerdem gerade im Sale.

  • Verlost wird ein Wunschoutfit für Babys/Kinder, bestehend aus 3 Teilen von hessnatur.
  • Kommentiere zur Teilnahme hier auf dem Blog: Was sind Deine 3 Lieblingsstück in welcher Größe?
  • Bitte kommentiert mit vollständigem Namen oder in anderer Weise individuell, so dass nach der Auslosung eine eindeutige Zuordnung des Namens möglich ist (bspw. ist eine Zuordnung schwierig, wenn es 20 Stefanies gibt, daher dann lieber Stefanie_79 oder ähnlichen Namen wählen). Bitte kommentiere nur einmal: Manchmal dauert es ein paar Stunden, bis Dein Kommentar freigeschaltet werden kann, aber er geht nicht verloren.
  • Die Teilnahme steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen.
  • Die Teilnahme beginnt am 15. Juni 2017 um 8:00 Uhr und endet am 17. Juni 2017 um 24 Uhr (Teilnahmeschluss). Verlost wird nach Teilnahmeschluss am 18. Juni 2017.
  • Der/die Gewinner/in wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 10 Tage nach der Verlosung zurück melden, verfällt der Gewinn.

Eure

 

Die Verlosung ist beendet. Der Kommentar der Gewinnerin ist hervorgehoben.