Wochenende in Bildern 16./17. April 2016

Der Alltag kehrt langsam bei uns zurück – oder besser ein neuer Alltag bildet sich heraus. Alles bekommt nach und nach eine neue Struktur. Noch ist das anfällig, wenn unvorhergesehene Dinge eintreten wie der Umstand am Wochenende, dass es dem Mann auf einmal schlecht ging. Aber die erste Woche Teilzeit mit drei Kindern ist ganz gut gelaufen.

ZEMnA5mHsdIVbYJQ.jpg

Samstagmorgen gibt es Pancakes. Wir haben nämlich weder selbst gebackene Brötchen da noch gekauftes Brot. Ist aber keine schlechte Alternative.

Nkrozn8eeIPSevJR.jpgDie Kinder malen mit Pastellkreiden. In der Zwischenzeit geht es dem Mann irgendwie immer  schlechter. Die Hebamme meinte ja, die Männer werden immer zum Schluss des Wochenbetts krank. Jedenfalls übersteigt das heute auch meine Kräfte und ich bin ziemlich genervt von allem und unentspannt.

X4oKXuYJBJsPBJAB.jpg

Irgendwie beruhigt mich das Backen aber. Mit dem Babysohn im Tuch und ohne die restlichen Kinder suche ich etwas Ruhe in der Küche. Klappt nur so halb, aber die Zimtwecken werden lecker. Da ich schon mehrfach nach dem Rezept gefragt wurde:
1/2 Päckchen frische Hefe in 250 ml lauwarmer Milch auflösen. Ein Ei dazu und 75g Butter. 450g Mehl und 75g Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe-Ei-Milch dazu gießen, kneten. Teig halbieren und zu einer Hälfte Kakaopulver geben. Teige 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 75g weiche Butter, 50gZucker, 2 TL Zimt verrühren und zur Seite stellen. Die gegangenen Teige hervor holen, jeden quadratisch ausrollen und dann mit der Butter-Zimt-Füllung bestreichen. Teig von einer Seite her einrollen, so dass zwei lange Würste entstehen. Davon etwas 2cm breite Stücke abschneiden und in eine gefettete und gemehlte Springform setzen, leicht andrücken. Nochmals 30 Minuten gegen lassen. Dann mit einem verquirlten Ei bestreichen und Hagelzucker darauf verteilen. 15 Minuten auf mittlerer Schiene bei 200°C backen.

eNjKQQ8EfB3dZxod.jpg

Später geht es dem Mann wieder besser und wir holen ein neues, gebrauchtes Rad für die Tochter.

Fv0Eto36G3PDeJWw.jpgSonntagmorgen: Es gibt endlich wieder Bagel nach diesem Rezept.

36hWd6BQ6wSPdAIb.jpg

Die Tochter war vor uns aufgestanden und hat für das Frühstück dieses Kunstwerk gezaubert. Schon toll, so ein großes Kind zu haben.

SozmOz2gKaCH0LOU.jpg

Wie wir so zu Hause unterwegs sind: Der Babysohn ist eigentlich den ganzen Tag weiterhin an meinem Körper, meistens im Tragetuch. Oder er stillt. Ablegen geht nur ganz kurz. Aber direkt an oder auf mir schläft er lange und ist ganz entspannt. Was Baby eben so brauchen.

eHEBz8vxToWidM89.jpg

Heute fahren wir endlich wieder aufs Land. Die erste Autofahrt steht an (abgesehen von der Rückfahrt vom Krankenhaus nach Hause). Die anderen Kinder sind als Babys nicht gern Auto gefahren, weshalb ich etwas aufgeregt bin. Läuft aber wunderbar und ich liebe diese Farbe vom Sitz.

4AWf6SN0m97h4aE3.jpg

Proviant.

sqHcEaQcjSansPAC.jpg

Spaziergang im Wald. Die Luft duftet herrlich, die Sonne scheint.

R9w5bRk9AOpK6r3u.jpg

Mittags gibt es eines meiner Lieblingsessen im Restaurant, das noch ganz leer ist: Grüne Walnüsse mit Ziegenkäse.
Danach geht es zurück zum Landhaus, Wir zeigen den Babysohn einigen NachbarInnen, essen noch gemütlich bei den Nachbarn unsere Zimtwecken und dann ist es schon Zeit zur Heimfahrt.

aBSHmAeJVDMsW6xI.jpg

Und am Abend schaue ich noch mein Buch durch. Nachdem es am Ostermontag erschienen ist, hat sich die erste Auflage so schnell verkauft, dass nun die zweite Auflage gedruckt wird. Ich soll noch Bescheid geben, wenn ich irgendwelche Fehler im Buch entdeckt habe, die bei der 2. Auflage behoben werden können.

Und dann ist das Wochenende auch schon vorbei, der ganz normale Wochentagalltag steht an.
Und wie war Euer Wochenende?
Eure

Susanne_clear Kopie

11 Kommentare

  1. Das Lila der Babyschale ist wirklich schön. Wir haben einen Sitzsack in der gleichen Farbe. Ich wollte den eigentlich schon wegschmeißen, weil der mich so aufregt, aber die Kinder spielen halt gerne damit 😉

  2. Aaahhh, so schön, dass Ihr einen Wald am Landhaus habt! Das erdet doch sehr.

    Ich war auch im Wald (und habe mit dem Eintrag ein bisschen geschummelt, ist ja nur ein Tag meines Wochenende gewesen)

    Alles Gute für die neue Woche!

  3. Katrin Rosendahl

    Das sieht alles wieder so schön und selbstgemacht und gepflegt aus! Ich staune echt, wie Ihr es hinkriegt, mit einem Neugeborenen (zumal einem, das sich nicht ablegen lassen will – kenne ich) und zwei Kindern noch zu backen und den Tisch so schön zu decken! Ich fand das Werkeln in der Küche mit Baby im Tragetuch körperlich immer so anstrengend (v.a. das Bücken, und die wenige Bewegungsfreiheit der Arme!), dass ich da nur das Nötigste gemacht habe. Aber die Zimtwecken sehen wunderbar aus, danke für das Rezept! Das möchte ich jetzt auch mal ausprobieren. Mit Kakaopulver meinst Du wahrscheinlich das echte, also nicht das Kinder-Milchkakao-Zucker-Pulver, richtig? Und was ich auch nie weiß: nimmt man eigentlich zum Backen die Variante „stark entölt“ oder „schwach entölt“? So verwirrend;-)!

    • Li Santner

      das stark entölte braucht m.m.n. eine höhere dosierung, deshalb nehm ich gleich das schwach entölte.

      • Katrin Rosendahl

        Danke! Dann passt das ja, das habe ich nämlich gerade auch Zuhause (vor dem Regal habe ich das gewählt, weil Fett ja schließlich ein Geschmacksträger ist – alte Lehre meines Vaters;-)).

  4. Sarah - Schwesternliebeundwir

    Die Brotdose sieht aber toll aus. Würdest du mir verraten was das für eine ist?

  5. Lisa von MamaKreativ

    Oh, Gott! Pancakes, Zimtschnecken, Beagles und Buch mit drei Kindern!!!
    Ich habe das erste halbe Jahr nach der Geburt von meinem zweiten Kind einfach geschlafen, wenn ich ein bisschen Zeit hatte 0_0
    Susanne, du bist ein Held!!!
    LG Lisa von http://mamakreativ.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.