Wochenende in Bildern 12./13. September 2015

Gestern war ja bereits 12 von 12 und ich habe Euch an 12 Bildern des Samstags teilhaben lassen. Heute habe ich noch ein paar Zusatzbilder von gestern und dazu noch unsere Sonntagsbilder aus der Natur. Nach der ersten Woche Schule mit viel Ruhe am Nachmittag war es nämlich wichtig, zumindest am Wochenende eine lange Tour durch den Wald zu machen.

IMG_0409Samstagmorgen: Es gibt selbstgemachte Waffeln. Der Sohn kann gar nicht abwarten bis alle sitzen und angelt sich zuerst seine Waffel.

IMG_0410Ich bin anschließend ins Weleda-Shop-Atelier in der Brunnenstraße eingeladen: Hier wird der 30. Geburtstag der Weleda Calendula Babycreme gefeiert.

IMG_0411Neben dem gestern schon erwähnten Vortrag von Dr. Meinecke genieße ich die Ausführungen von Hebamme Christina Hinderlich: Sie berichtet davon, wie wir das Wissen davon, wo Babys herkommen, dafür nutzen können zu verstehen, was sie in der ersten Zeit benötigen. Nähe, Bindung, Wärme, Rhythmus sind wichtige Schlagwörter und ich nicke immer wieder, denn genau so sehe ich es auch.

IMG_0413Schön an diesen Events sind ja nicht nur die Vorträge, sondern auch der Austausch mit den anderen BloggerInnen. Hier zum Beispiel hinter der wirklich niedlichen Geburtstagstorte sind Rebecca von Elfenkind und Nina von Frau Mutter zu sehen.

IMG_0414Da Mann und Tochter am Abend auf einem Taschenlampenkonzert in der Waldbühne sind, kuscheln der Sohn und ich uns zusammen und lesen im Taschenlampenlicht viele, viele Lieblingsbücher. Zum Beispiel das vom Farbenmonster.

image2Sonntagmorgen: Ein typisches Sonntagsfrühstück. Die Kinder stehen für meinen Geschmack weiterhin zu früh auf.

image3Der Sohn hat sich heute ein schönes Mozzarella-Tomate-Pesto-Brötchen belegt.

image4Ich fahre mit den Kindern raus aufs Land. Nach der anstrengenden ersten Schulwoche brauchen wir alle etwas Zeit in der Natur.

image5Wir essen Brombeeren vom Wegesrand.

image6Beide Kinder sammeln in ihren Körben, was sie im Wald finden und für wichtig erachten. Die Tochter möchte beispielsweise unbedingt Moos abschneiden und mitnehmen für den Jahreszeitentisch.

image7Auch der Sohn sammelt: Baumrinde, Moos und Steine.

image8Zählen lernen kann man übrigens ganz wunderbar in der Natur. Anhand von den Jahresringen der Bäume zum Beispiel.

image9Es ist mildes, herbstliches Wetter. Der Wein im Garten ist noch nicht reif.

image11Die Kinder genießen die Zeit im Freien, pflücken Kräuter im Garten und bereiten daraus Tees zu.
Als wir am Spätnachmittag wieder in Berlin ankommen, gehen sie mit ihrem Papa noch Skateboard fahren und dann ist auch schon Abendbrotzeit. Morgen fängt die zweite Schulwoche an und ich bin gespannt, was sie mit sich bringt. Haben wir eigentlich an die Hausaufgaben gedacht?

Eure

Susanne_clear Kopie

Warum ich die “Initiative Wochenende in Bildern” gegründet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

2 Kommentare

  1. Ich hätte auch Natur gebraucht am Wochenende, ich bin nämlich total erkältet! Hoffentlich fahren wir bald mal zusammen raus.
    Küsschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.