Wochenende in Bildern 05./06. September 2015

Mein Kind ist ein Schulkind! An diesem Wochenende fand die Einschulung meiner Tochter statt. Es flossen viele Tränen (ausschließlich meine) und ich ließ die vergangenen Jahre vor meinem Auge passieren, während mein Kind stolz mit Schulranzen und -tüte an mir vorbei ging in ihr neues Klassenzimmer in eine aufregende Zukunft. Es wurde gefeiert, gelacht und viel Kuchen gegessen. Aber schaut doch selbst:

IMG_0215Es ist noch nicht sechs Uhr. „Mama, wir müssen aufstehen! Die Schule fängt an!“ So schreit mir meine Tochter in das Ohr. Im selben Moment ist sie schon aufgesprungen und rennt zu ihrer Schultüte.

IMG_0216In der Nacht noch den zur Schultüte passenden Kuchen fertig gestellt. Daneben das Kleid für die Einschulung mit neuer Strumpfhose und Haarband.

IMG_0217Zum Frühstück gibt es vom Mann selbst gemachte Bagel.

IMG_0218Schon als wir aus der Tür gehen, laufen mir die ersten Tränen über das Gesicht. Meine große Tochter läuft vor mir mit Ranzen und Schultüte. „Die nächsten 15 Jahre werden wir nun von einem Wecker geweckt werden, damit wir unsere Kinder wecken.“ raunt mir mein Mann ins Ohr. Es ändert sich so viel nun…

IMG_0220Nach der Einschulung und der ersten Schulstunde, die die Tochter ganz großartig findet und die mit einem Tanz und lauter Musik endet, sind wir zu Hause, um die Wohnung für die Gäste am Nachmittag vorzubereiten. Schade an Einschulungen ist ja, dass die anderen Kinder sie am selben Tag haben und deswegen die Freunde bei der Feier gar nicht alle mit dabei sein können. Deswegen ist die Feier eher klein und ruhig, aber schön.

image1Neben den herzhaften Dingen gibt es Schokoladenkuchen und Zitronentarte.

image3Am Abend bewundern wir die vielen Geschenke, die die Tochter zu diesem besonderen Tag bekommen hat. Ihre Favoriten: eine Armbanduhr, ein Stickerheft mit Stickern und eine neue Mütze.

image2Abschließend werden wir alle noch mit den neuen Glitzertattoostiften bemalt, die die liebe Alu als Geschenk mitgebracht hat. Vielen Dank, ich trage jetzt langärmlig.

image4Sonntagmorgen. Wie gut es sich anfühlt, bis acht Uhr schlafen zu können. Es gibt ein schönes, entspanntes Frühstück.

image5Anschließend muss ich für die Tochter noch ein Kleid basteln für die Geburtstagsparty, zu der sie eingeladen ist. Das Motto ist „Meer“. Aus einem alten IKEA-Vorhang mache ich ihr mit KAM-Snaps schnell ein schönes Meereskleid. Diese Plastiknieten sind für solche Projekte immer wieder so praktisch.

image6Anschließend darf die Tochter noch ein Geschenk ausprobieren, das ihr Vater für den Geburtstag eines seiner Freunde besorgt hat: ein Atari 2600. Sahen so wirklich damals die Spiele aus, von denen wir so begeistert waren als Kinder?

image7Mann und Kinder fahren gegen Mittag zum Landhaus, damit ich zu Hause in Ruhe am Buch schreiben kann. Es regnet und ich mache es mir gemütlich.

image8Es gibt so Dinge aus meiner Kindheit, die bleiben einfach immer toll und die liebe ich so unglaublich innig: Macaroni mit Tomatensoße zum Beispiel. Meine Mutter hat sie früher immer mit gebratenem Speck gemacht, den lasse ich heute lieber weg. Aber sonst ist so ein Essen immer ein Ausflug in die Kindheit.

image9Die Familie kommt zurück, die Tochter wird noch geschminkt und dann zur Geburtstagsfeier von K1 von Alu von grosseköpfe gebracht.

image10Mit dem Sohn gehe ich in der Zwischenzeit Eis essen…

image11… und danach ausgiebig in der Puppenküche spielen.

image12Nach all den Schlemmereien des Wochenendes fällt das Abendessen klein aus. Der Sohn wünscht sich Joghurt mit Tomate und Gurke.

Morgen werden wir vom Wecker geweckt, ich werde die erste Brotdose für die Schule fertig machen und mein Kind wird zur Schule gehen. Ich werde es mittags abholen und gespannt zuhören, wie sich der Unterricht so anfühlt, was sie gemacht haben und wie ihr neues Leben so ist.

Und wie war Euer Wochenende?
Eure

Susanne_clear Kopie

Warum ich die “Initiative Wochenende in Bildern” gegründet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

7 Kommentare

  1. Eure Einschulung klingt zauberhaft. Dass das Mama-Tränen rollen, ist kein Wunder. Ich musste auch beim Kita-Fest weinen, als sie etwas Schönes vorführten. Hach, unsere Kinder vollbringen so tolle Dinge!
    Lego Minecraft! 🙂
    Ich wundere mich auch immer, wenn ich alte Spiele sehe, dass wir das mal gespielt haben. Und es war damals hübsch!
    Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch an dich mit deinem Schulkind.

    • Ja, hübsch und modern und sooo realistisch 😀
      Und Minecraft spielt sie mit dem Papa manchmal zusammen auf dem Pad, so dass das sehr gut passt. Ich finde auch, dass es ein wirklich tolles Spiel ist für Kinder.

  2. Mama notes

    Glückwunsch zum Schulkind und der Tochter einen tollen Schulstart! Vor der Heulerei (meinerseits) habe ich auch schon Angst… Kommt nächstes Jahr.

  3. Antje Müller Meyer Lehmann

    Die Nachbarin meinte auch bei uns ist es bald soweit, die Zeit würde schneller vergehen als man gucken kann. Aber für mich ist die Einschulung in 4! Jahren noch unvorstellbar..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.