Wochenende in Bildern 07./08. Februar 2015

Kalt war es an diesem Wochenende in Berlin. Und wir hatten so viel hier zu erledigen, dass wir gar nicht aufs Land fahren konnten, was ich sehr vermisste habe. Dafür aber hatte ich einen Sonntag mit meinen liebsten Bloggerinnenkolleginnen zusammen, den ich auch sehr schön fand:

image15

Guten Morgen, Wochenende! Ich habe schlechte Laune, denn ich habe viel zu kurz geschlafen. Der nachts noch stillende Sohn hat mich oft geweckt und ich bin eigentlich auch viel zu spät schlafen gegangen.

image14

Die Tochter stellt Bügelperlenbilder her für uns, als Untersetzer und als Geschenke.

image12

Zusammen fahren die Tochter und ich in meinen Lieblingsbastelladen Modulor am Moritzplatz, um Bastelsachennachschub zu kaufen.

image11

Wieder daheim: Zum Mittagessen gibt es heute Suppe.

image9

Anschließend wird die Tochter geschminkt. Sie ist nämlich auf den Geburtstag eines ihrer Lieblingsfreunde eingeladen und geht als Baum. Ich finde ja, dass Schminken und Haarstyling als Verkleidung meist ausreichen und kaufe zu Fasching meistens Sachen, die die Kinder auch sonst tragen hier. Auch hier haben wir es so gemacht: eine neue grüne Leggings und ein grüner Pullover sind Verkleidung genug und das Wichtige sind die grün gesprühten Haare und die Bemalung im Gesicht.

image10

Als Geschenk für das Geburtstagskind bringen wir aus dem großen Ostheimer Kreativ-Set ein Holztier mit zum Bemalen. Das verlose ich auch gerade hier.

image8

Nachdem ich die Tochter zum Geburtstag gebracht habe, kaufe ich für den Mann und mich noch Getränke in der Getränkefeinkost.

image6

Zu Hause werden Karten gebastelt.

image5

Es ist schon dunkel als wir die Tochter vom Geburtstag abholen. Sie hatte einen tollen Tag und in Mitten von Konfetti essen wir noch ein Stück Pizza dort.

image4

Sonntagmorgen. Der Mann hat ein zauberhaftes Frühstück für uns zubereitet.

image3

Ich mache mich auf den Weg zum #dm_bloggerworkshop. Die Sonne scheint und ich habe gute Laune.

image2

Hier treffe ich so viele wunderbare Menschen wie Anja von Von guten Eltern, A-Lu von Grosseköpfe oder Rebecca von Elfenkind Berlin. Carola von Frische Brise lerne ich endlich mal persönlich kennen und auch Jana vom Hebammenblog sehe ich mal wieder. Wir erfahren, wie und warum Alana gegründet wurde, dass Alana gerade mit dem Gütesiegel Green Brand ausgezeichnet wurde und dass es bei vielen Produkten möglich ist, den Produktionsweg mittels eines PfadFinders nachzuvollziehen.

image1

Mittagessen gibt es im Café Milchbart. Hinten im Bild sind noch Anna von BerlinMitteMom und Andrea von Runzelfüßchen. Henriette von SuperMom sieht man hier nicht, aber sie hat so viel gute Laune verbreitet, dass ich sie hier noch einmal erwähnen muss.

IMG_4498

Nach dem Essen erfahren wir noch mehr über die Nachverfolgung der Spuren der Kleidung und das Elternbegleitungsprogramm Glückskind.

IMG_4499

Zu Kaffee und Kuchen kommen dann auch meine Kinder dazu und wir malen noch ein wenig.

IMG_4500

Dann aber schnell nach Hause. Der Sohn wird unterwegs nur noch wenig getragen und läuft schon so viel!

IMG_4501

Zu Hause dürfen die Kinder das Goodiebag auspacken: Alle Workshop-Teilnehmerinnen durften im DM-Markt shoppen und ich habe für die Kinder ein paar schöne Teile mitgenommen. Und natürlich Tinti, denn sie lieben das Baden.

IMG_4504

Zum Abendessen gibt es Selbstmachsalat.
Und nun lege ich meine Beine hoch, trinke einen Tee und mache mir eine Gesichtsmaske, die ich mir selbst mitgebracht habe.

Ich hoffe, Ihr hattet auch ein schönes Wochenende!
Eure

Susanne_clear Kopie

  • Liebe Susanne, es war so schön mit dir und allen anderen. Und ich stelle fest: Ich habe dir gar nicht in die Einkaufstasche geguckt. 🙂
    Auf ganz bald, im Spielkreis!

    Kommt gut in die neue Woche,

    Andrea

  • Hach wie gerne wäre ich auch mit dabei gewesen – es schaut aus, als hättet ihr wirklich sehr viel Spass gehabt! 🙂

  • Das ist immer wieder schön, Eure Wochenenden zu sehen und an dem Workshop hätte ich zu gerne teilgenommen, einfach nur um Euch mal persönlich kennenzulernen. Sieht wirklich nach jeder Menge Spaß aus!!!
    Deine Tochter ist ja zu liebst, als Baum, was für eine grandiose Idee!!!!
    Eine schöne Woche wünsche ich Euch! LG Tanja

  • Frau Krähe

    Welch tolle Verkleidung! Ein Baum, ha, ich bin begeistert, grandios! Mein Junge erlebte gestern seinen ersten Fasching, seine Verkleidung war absolut low-budget, was sage ich; no-budget. Und er war unglaublich glücklich (Bilder gibts auf meinem Blog, falls es dich interessiert). Um die „offline-Treffen“ beneide ich dich immer wieder, hier weiss kaum jemand, was ein blog ist, geschweige denn, dass ich mich mit einer anderen Bloggerin „in echt“ zusammentun könnte. An dieser Stelle übrigens ein riesiges Dankeschön auch für deinen Podcast „Mutterskuchen“. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Ausgabe.
    liebe Grüsse, Martina