Was schenke ich zum Kindergeburtstag? – Teil 2

gesponserter Beitrag

Gerade werden viele Kinder im Freundeskreis 5 Jahre alt. Die Tochter hatte ja bereits im Frühling ihren runden Geburtstag mit einer Feenparty gefeiert. Nun im Sommer haben viele Freunde von ihr Geburtstag und immer wieder treffen wir gerade auf ein ganz großes Thema bei den Jungsgeburtstagen: Drachen!

Drachenpartys stehen hoch im Kurs. Es werden Drachenschatzsuchen veranstaltet, bei denen verzauberte Eier ausgegraben werden oder der große Drachenschatz gesucht wird und es gibt Drachenverkleidungspartys mit Kinderschminken. Natürlich soll auch in den Geschenken dieses Thema wieder aufgegriffen werden. Deswegen stelle ich Euch heute vor, wie wir das Thema „Drachen“ umgesetzt haben in der letzten Zeit.

In einem unserer Lieblingsbuchläden bin ich auf zwei zauberhafte Drachenbücher gestoßen: „Der kleine Drache Theodor“ und das zweite Buch der Reihe „Der kleine Drache Theodor in der Höhle des Zyklopen„. Ins Auge gefallen sind mir die Bücher aufgrund ihres Formats und des schönen Covers. Im inneren wurde der erste Eindruck von den Illustrationen sogar noch übertroffen, denn es sind ganz zauberhafte Bilder, die durch Farben und Details bestechen. Viel zu entdecken gibt es hier auf den meisten Seiten. Und auch die Geschichte ist spannend. Im ersten Buch geht es um den kleinen Drachen Theodor, der irgendwie anders ist als die anderen Drachen: Er ist klein, hat riesige Flügel, kann aber nicht fliegen und dichtet lieber als sich um andere Drachendinge zu kümmern. In der Drachenschule ist er ein Außenseiter, was ihn sehr traurig macht. Doch auf einmal, am Rande der Katastrophe, erfährt er Freundschaft und entdeckt ganz ungeahnte Kräfte.

Noch aufregender wird es dann im zweiten Teil, in dem sich Theodor auf die Suche nach einem Freund begibt. Doch Freunde zu finden ist gar nicht so einfach und immer wieder muss er fliehen. Auf die, die ihm Freundschaft anbieten, geht er hingegen nicht ein, weil sie als Marienchenkäfer nicht so alt werden wie Drachen. Doch als er sich auf seiner Suche in große Gefahr begibt, weil er Freundschaft mit einem Zyklopen schließen will, merkt er, was das wirklich Wichtige an einer Freundschaft ist. Der zweite Band ist nicht ganz so lehrreich und besonders wie der erste, aber auch wieder wunderbar illustriert.

Diese beiden Bücher jedenfalls sind für 5/6jährige passend und eine schöne Idee für einen Drachengeburtstag. Preislich mit 19,95 Euro allerdings etwas teuer für einen Kindergeburtstag. Wer jedoch in der Familie einen Drachenliebhaber beschenken möchte, dem sei besonders der erste Teil angeraten.

image

Neben Büchern liebe ich es, persönliche Dinge zu verschenken. Entweder kommt oft Serviettentechnik zum Einsatz oder mein sehr geliebter Brandmalkolben. Passend zum Buch oder andere Drachenbilder nachzeichnend lässt sich so sehr einfach ein zauberhaftes Geschenk herstellen – ganz persönlich.

Eine weitere – und recht preiswerte – Idee von einem der Kindergeburtstage ist eine Drachenschatzkiste: In eine kleine Holzkiste kommt ein Drachenschatz für das Geburtstagskind: Drachengold, Glasnuggets und Edelsteine laden zum Basteln ein, daneben Glasperlen zum Auffädeln mit Schnur. Schnell, einfach und trotzdem ein tolles Geschenk, weil Kinder in diesem Alter so gerne basteln, fädeln und kleben.

drachepop

Und ganz zum Schluss noch eine süße Idee für alle, die selber einen Drachengeburtstag ausrichten oder etwas Süßes verschenken wollen: Drachencakepops. Lassen sich ganz einfach ohne Backen herstellen, indem man einen Teig macht aus zerbröselten Keksen und Frischkäse. Daraus lässt sich ein Drachenkopf formen. Aus weißer Schokolade und grüner Lebensmittelfarbe wird die Glasur hergestellt. Stil in die Glasur tauchen, dann in den Drachenkopf und kurz antrocknen lassen. Anschließend den ganzen Kopf in der Glasur wenden, abtropfen lassen und Zuckeraugen aufdrücken. Smarties dienen als Rückenschuppen. Sieht toll aus, die Kinder lieben es!

  • Nala_verstrickt

    Den Brennpen finde ich immer toller 😉
    Ich finde deine gestalteten Bretter klasse!
    Wo kaufst Du denn die „Rohbretter“? Hast Du da einen Tipp?

  • lilysu

    Ich kaufe die bei Dusyma. Da gibt es ganz tolle Bastelsachen.