Aus den Sommerferien – Idee 1

Kürzlich gab es bei Fräulein im Glück 14 Spielideen für den Sommer. Darunter war auch die Idee von familienfreundlich, einen Miniteich anzulegen. Unser Garten bietet sich für solch kleine Teiche wunderbar an. Neben der großen Zinkwanne, in der Regenwasser aufgefangen wird, wurde also eine kleine Emailleschüssel eingebuddelt, drum herum ein paar Steine. Angedacht war, diese Schüssel neben Sand noch mit Steinen und einer kleinen Wasserpflanze zu versehen. Doch noch ehe weitere Steine und eine Pflanze dort einzogen, hat es sich sofort über Nacht schon ein Frosch darin bequem gemacht. „Wir haben eine Haustier!“ ruft die Tochter voll Freude und natürlich wird dann doch noch ganz vorsichtig mit Steinen einen Unterschlupf für den Frosch gebaut und den ganzen Tag wird das Tier immer wieder beobachtet. Nur vor dem Sohn musste ich es anfangs etwas retten, denn der war so überschwänglich in seiner Freude, dass er ihn fast zu sehr geherzt hätte.

Miniteiche sind also eine wunderbare Sommerferienidee und bestimmt nicht nur an einem einzelnen Tag spannend.

1 Kommentare

  1. Fräulein im Glück

    Super Sache so ein Teich! Mit Bewohnern noch besser. Wir wollten auch einen machen, aber irgendwie bleibt das Wasser dank Glückskind nicht drinnen.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.