Sonntagssüß: Pastel de Nata – Portugiesische Sahnetörtchen

In kaum einem guten Café in Berlin gibt es sie nicht: Pastel de Nata. Die Portugiesischen Blätterteigtörtchen mit Sahnepudding sind einfach vorzüglich zu einem guten Kaffee. Und natürlich schmecken sie auch den kleinen Schleckermäulchen. Deswegen haben wir sie in dieser Woche für das Sonntagssüß ausgewählt.Sonntagssüß_Pastel_de_nata

Man lässt für etwa 20 Törtchen

500g Tiefkühl-Blätterteig auftauen, vermengt ihn und rollt ihn aus. Mit einem großen Glas werden Kreise von 8-9cm ausgestochen und in Muffinformen gedrückt. Mit einer Gabel leicht einstechen und auf den Blätterteig

1 TL Cognac geben (kann man auch weglassen – schmeckt trotzdem lecker).

Für den Sahnepudding gießt man

500ml Sahne in einen Topf (ein kleines bisschen von der Sahne in einer Schüssel aufheben, um die Stärke später anzurühren). Dazu kommen

100g Zucker,

eine Prise Vanille,

1 TL abgeriebene Zitronenschale,

8 verquirlte Eigelbe.

Alles zusammen unter beständigem Rühren erwärmen. Dann

1 EL Speisestärke mit der restlichen Sahne vermischen und unter die fast kochende Flüssigkeit geben. Unter Rühren kurz aufkochen, bis es ein sämiger Pudding wird. Abkühlen lassen und mit einer Schöpfkelle in die Muffinformen auf den Blätterteig geben. Achtung: Nur bis zum Rand des Blätterteigs, nicht darüber hinaus.

Dann in den vorgeheizten Backofen geben und bei 190°C 25 Minuten backen, bis sie eine schöne bräunliche Farbe bekommen. Heraus nehmen, etwas abkühlen lassen und mit

Zimt und Puderzucker bestreut warm essen.

 

 

 

2 Kommentare

  1. Sehr lecker! Bei mir hat der Sahnepudding jedoch nicht ganz gereicht… habe die restlichen Törtchen dann einfach mit Pflaumenmus und Apfelmus gefüllt. Schmeckt auch gut! 🙂

  2. Rezeptefinden

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,

    Rezeptefinden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.