Wochenende in Bildern 26./27. März 2016

Das erste Wochenende nach der Geburt, das erste Wochenende mit drei Kindern. Ein neues Leben hat begonnen, denn nun sind wir eine kinderreiche Familie, wie es so heißt. Das bringt neue Anforderungen mit sich, aber auch ganz besonders viele schöne, neue Momente. Situationen,an denen wir wachsen und auch sehen können, wie die Kinder wachsen. Doch nun müssen wir erst einmal ankommen. 

x1fHghWivF6aipr4.jpg

Frühstück am Samstagmorgen. Es ist der zweite Tag nach der Geburt. Damit das Bett wie gestern nicht so vollgekrümelt wird, frühstücken wir im Wohnzimmer und ich liege mit dem Märzbaby auf dem Sofa.

TViu5liYsQwlm5yc.jpg

Auch das Baby frühstückt. Eigentlich macht es das den ganzen Tag – oder schlafen. Das Stillen funktioniert wunderbar.

jjM63hfKaNGnU2TQ.jpg

Der große Bruder macht Musik für das Baby. An den babygerechten Spielen müssen wir noch ein wenig arbeiten.

spIGJer5mqzJPZO1.jpg

Für die Kinder ist die Wochenbettzeit natürlich eine große Umstellung. Mama liegt im Bett und so sind nur ganz bestimmte gemeinsame Aktivitäten möglich. Vorlesen geht aber natürlich gut.

Z1dxnPtSwH5e7I5Y.jpg

Endlich ist auch Zeit, um Geburtstagsgeschenke auszupacken. Das ging an meinem Geburtstag während der Geburt nämlich irgendwie verloren.

QcLihgXwuVR3HhB8.jpg

Ich trinke gefühlte 100 Tassen Wochenbettkraftsuppe an diesem Wochenende.

BWMnFqqEH25dZuFK.jpg

Wenn der Mann mit den großen Kindern nicht gerade unterwegs ist, haben wir vorher schon einige Sachen für sie besorgt für ruhige Beschäftigungen zu Hause. Berge an Knete zum Beispiel.

5r1H4Qh5EUhwrDhp.jpg

Abendessen wieder auf dem Sofa liegend mit Baby. Verrückt, wenn der Bauch auf einmal so viel kleiner ist.

y5Pk6ue8Zwj7GeQT.jpg

Sonntagmorgen. Als wäre in dieser Woche nicht schon alles voller Festlichkeiten gewesen, ist heute auch noch Ostersonntag. Wir haben für die Kinder nur sehr kleine Osternester in diesem Jahr – Geschenke gab es ja gerade genug und es trudeln immer weitere Geschwisterkindergeschenke ein.

JnthKdEZKO26w6T0.jpg

Es ist der 3. Wochenbettag und wie im Lehrbuch rollen bei mir die Tränen und ich bin heute sehr dünnhäutig. Ein Kind hat die Klangschalen bemalt, was mich erst aufbrausen und dann weinen lässt. Und so geht es den ganzen Tag…

fGthSVz0pAPC8RNm.jpg

Die Nachbarinnen hellen die Stimmung mit einem Osterpaketchen und Muffins auf. Natürlich weine ich auch darüber vor Rührung.

DeuFkO5Xu1NoMgd8.jpg

Sonntagsosterfrühstück.

1WDkpYw8DMBe3JBS.jpg

Die Kinder wollen ihr Bienen-Entdecker-Set nicht aufheben, sondern gleich ausprobieren. Also wird auf dem Balkon eine Bienenblumenwiese angelegt.

OmwIxJuRpS4OmpEU.jpg

Die Sonnenstrahlen sollen auch dem gelben Näschen des Sohnes gut tun, rät die Hebamme beim Wochenbettbesuch an. Also wird dick angezogen im Sonnenschein gekuschelt.

Mann und Kinder gehen noch ein wenig spazieren, ich trinke weiter Kraftsuppe und schreibe mit der ein oder anderen Träne im Auge den Bericht über die Geburt. Ja, es fühlt sich schon anders an, dieses Leben mit drei Kindern. Aber auch ganz schön gut.

Eure
Susanne_clear Kopie

 

  • alu

    Wie schön die kleine Nase zu sehen. Es sieht so süss aus! Trink mal weiter Kraftsuppe und schone dich. Ruhige Tage weiterhin.

  • Unglaublich gemütlich sieht es wie immer bei euch aus. Und das kleine Märzbaby ist einfach zuckersüß! Auch auf diesem Wege wünsche ich noch einmal alles, alles Gute! Genießt eure Kuschelzeit! 🙂

  • Glucke

    Wie hübsch der kleine Mann ist und wie toll dein Mann und die Kinder das alles machen. Ruhe Dich schön aus.

  • mamasprosse

    so schön! Herzlichen Glückwunsch zum Märzbaby – entzückend! Wünsch euch viel Ruhe, Plüsch und Taschentücher. Ganz liebe Grüße und Hut ab, dass es trotz neuem Baby, Wochenbett etc. trotzdem ein WIB gibt!!

  • Christina Gr.

    Er ist so unglaublich süß! Ich wünsche eurer kleinen Familie alles Erdenklich Gute! 🙂
    Alles Liebe,
    Christina

  • Katharina Wenske

    Euer kleiner Mann ist einfach nur wunderhübsch! Ein ganz bezauberndes Wochenende in Bildern! Weiterhin alles gute für Euch und eine schöne Wochenbettzeit! 🙂

  • Wow, was für eine aufregende Zeit für euch. Im Wochenbett war ich auch nahe am Wasser gebaut. Was raus muss, muss raus 🙂

  • Sandra Schneider

    Danke dass ihr auch dieses Wochenende mit uns Lesern teilt. So zart und voll tiefer Gefühle. Ihr habt einen bezaubernden Jungen und der hat offenbar zwei bezaubernde Geschwister.

  • Marina Scheel

    … es gibt Wunder, die auch in ihrer Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren…

    Danke, Euch, für das Teilen dieser bezaubernden ersten Tagen!

  • Reni

    Danke schön für Deine tollen Bilder und dass Du auch im Wochenbett nicht Halt davor machst, diese mit uns zu teilen.
    Herzlichen Glückwunsch zu Eurem süßen Sohn und alles Gute für Euch als Familie.
    Liebe Grüße
    Renate

  • Wunderschöne Bilder danke dass du uns teilhaben lässt <3 Ich wünsche euch eine großartige Kennenlernzeit und eine mindestens so großartige Familienzeit zu 5t <3

  • Nadja Harth

    Herzlichen Glückwunsch Euch und alles Gute. Habt ne schöneachtsameneuekennenlernzeit mit dem wunderbarsüßenliebentzückendem neuen Erdenbürger♡und gestehe Dir bzw Euch das Wochenbett, des gegenseitigen Heilens der neuen Erfahrungen zu. Also, wünschte mir für Euch, dass Du deinen Blog erstmals auf sparflamne/ Eis legst 🙂

  • Stina Gauß

    Wunderschöne Bilder vielen Dank. Es ist schön von euch zu lesen, man fiebert richtig mit. Ich bewundere dich sehr du gibst mir Mut für unsre Zukunft. Danke Susanne.
    Liebe Grüße Stina

  • zwerg

    Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich für euch (auch unbekannterweise)! Ich bin selber ein drittes – und sooo schlimm war das gar nicht mit der Überforderung der Eltern ;-D Ich war (fast) ganz immer lieb! (genau wie die Großen)

  • Michaela Linke

    Liebe Susanne, aus ganzem Herzen alles Liebe und Gute für euch und einen wundervolles Anfang. Mein Herz geht gaannz weit auf bei diesen wundervollen, friedlichen Bildern…ich mag deinen Blog und alle deine Beiträge total gerne, weil mir so vieles das du schreibst direkt aus dem Herzen spricht. Michaela von aus-ganzem-Herzen.de