Wochenende in Bildern 05./06. März 2016

Die 38. Schwangerschaftswoche hat begonnen, die Hebamme ist in Rufbereitschaft. Es zieht im Rücken immer mal wieder, auch im Bauch. Deswegen ist dieses Wochenende auch eher ruhig – obwohl mit zwei Kindern ja nie so richtig Ruhe einkehrt.

kMtAJWPXRiCHCP7V.jpg

Samstagmorgen. Der Mann ist ganz früh mit Freunden nach Paderborn gefahren ins Computermuseum, u.a. für seine Dissertation. Die Tochter hat mich und den Sohn noch etwas schlafen lassen und in der Zwischenzeit dieses Frühstück gezaubert. Ganz allein.

ZpNXWPb8Kn4uf2VB.jpg

Der Tag beginnt langsam und recht ruhig. Wir malen ein wenig auf dem Fußboden. Ein bisschen unruhig bin ich schon, weil der Mann so viele Kilometer weit weg ist von mir. Was, wenn es doch jetzt schon los gehen würde?

eMiTomVANDYFeUCr.jpg

Später geht es in den Baumarkt, denn ich muss unbedingt noch Multivlies besorgen für die Hausgeburt als Unterlage.

BBZ5Y9s7hvelPRDf.jpg

Im Baumarkt gibt es eine Pflanzaktion für Kinder und die Kinder dürfen Petersilie umtopfen.

81zs0XBL3OGyRcfQ.jpg

Mittagessen: Käsespätzle. Derzeitiges Lieblingsessen des Sohns, das es jeden Tag geben könnte für ihn.

nLDMvDXw5xt6OZwJ.jpg

Später schauen wir gemeinsam mit Popcorn noch einen Film. Der Mann kommt erst nachts heim.

VM1Dmf7TgicmupEK.jpg

Frühstück am Sonntagmorgen, diesmal als gesamte Familie und etwas voller beladenem Frühstückstisch.

w7KlZpAs6sRfMQAr.jpg

Die Kinder verschönern die Fensterscheiben. Wenigstens an den Fenstern gibt es Sonnenstrahlen. Ansonsten ist der Tag eher regnerisch.

St66CadPyTLYKspI.jpg

Heute ist Maltag: Nach meinem Bauch bemalen sich auch die Kinder mit Farbe.

ZxkJfL57vfvN8eMO.jpg

Ich beschließe, ein Bad zu nehmen, weil es im Rücken so zieht und mir die Wärme sicher gut tut. Im Bad finde ich versteckt eines der „Experimente“ der Kinder.

1MaNTed9o1hlQxgs.jpg

Bad mit Müsli und Buch: Mann und Kinder sind die Fahrräder reparieren/aufpumpen gegangen und ich mache es mir mit dem Rezensionsexemplar von „Mama arbeitet“ in der Badewanne gemütlich. Der Anfang ist vielversprechend.

xAvA2J6NyCxhdIVc.jpg

Mittagessen: Kartoffel-Selbstmach-Salat mit Tofu.

vfgthZqKkKrm2GAY.jpg

Danach geht es raus. In unserem Hof hat es in dieser Nacht zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren gebrannt. Ein Feuerwehreinsatz, diesmal wegen eines brennenden Autos. Es ist wohl Brandstiftung und ich frage mich, wie Menschen in einem Wohngebiet einfach ein Auto anzünden können. Direkt an Häusern, neben Bäumen und Mülltonnen.

uBUnZYGZvfs4bsOj.jpg

Anstatt zum Haus fahren wir heute zu Familie Von guten Eltern. Eigentlich wollten wir nur etwas vorbei bringen und dann aufs Land, dann essen wir doch zusammen Kuchen und bleiben einfach dort.

aK80mjltCvKE3NNB.jpg

Die Kinder spielen und essen selbst gemachtes Eis aus gefrorenen Bananen aus dem neuen Mixer.

oWIgWyX0sesOSF2r.jpg

Und zum Abendessen holen die Väter eine Runde Pizza für 4 Erwachsene und 5 Kinder. Das sieht dann in etwa so aus.

Und wie war Euer Wochenende?
EureSusanne_clear Kopie

  • Ich habe in meinen Schwangerschaften auch viel gebadet. Hätte auch gerne eine Wassergeburt gehabt, es aber nicht geschafft. Habt ihr einen Pool für die Geburt oder gehst du eventuell in eure Badewanne? Ich finde das gerade sehr spannend bei euch. Liebe Grüße, Ella

    • lilysu

      Ich war bei der ersten Geburt eine Weile in der Wanne, aber irgendwie ist das nicht mein Element. Ich steh lieber mit den Beinen auf dem Fußboden. Daher plane ich gar nicht in die Wanne zu gehen. Vielleicht am Anfang oder duschen, aber Geburt lieber draußen im Stehen oder Hocken.

  • oh wie aufregend – bald wird es losgehen… ich bin ganz gespannt und freu mich für Euch auf die tolle besondere Zeit!

    • lilysu

      <3

  • Anne Kruggel

    Huhu!

    Dann war Dein Mann Samstag in meiner Heimat. ich habe 15 Jahre alt in Bad Lippspringe gewohnt, was nur wenige Kilometer von Paderborn entfernt ist. Im computermuseum war ich auch schon desöfteren.

    LG Anne