Jahreszeitentisch im März

Artikel enthält Affiliate-Links

Der März ist da und mit ihm der meteorologische Frühlingsanfang. Heute hat man den Frühling hier in Berlin auch schon gespürt, als die Sonne zwischendurch warme Strahlen schickte und die Luft einfach nach Frische roch. Zeit, auch unseren Jahreszeitentisch umzugestalten: Das Tauwetter des letzten Monats und Mütterchen Tau müssen gehen und machen nun einem frischen Grün Platz und den kleinen Osterhasen, die sich auf der Wiese tümmeln.

Im Vergleich zu sonst finde ich unseren März-Jahreszeitentisch schon fast ein wenig minimalistisch, denn diesmal dominieren nicht Figuren oder andere Accessoires, sondern einfach die Farben der Tücher. Ich habe hierfür ein klassisches Set aus Jahreszeitentücher – Frühling genutzt und die Farben Gelb (für den Hintergrund), Grün (für den Untergrund) und ein helles Blau für einen Fluss gewählt. Dazu kommen zwei Holzhasen, die auf der Wiese spielen, etwas Moos aus dem Wald und das kleine Blumenkind, das schon im letzten Monat auf dem Tisch stand und das die Kinder sehr ins Herz geschlossen haben.

Passend in diesem Monat sind natürlich auch Wurzeln und Zweige mit Knospen oder die immer wieder so wunderbaren Weidenkätzchen, die mir die Kinder aber jedes Jahr heimlich nach und nach abzupfen vom Zweig, weil sie so schön weich sind und immer gerne bespielt und zum Streicheln benutzt werden oder im Kaufmannsladen. Als kleine Überraschung habe ich diesmal ein kleines Weidenkätzchen ersetzt durch ein gefilztes Weidenkätzchen mit Gesicht. Ich denke, es hat noch Potential in der Gestaltung, aber ich bin gespannt, wann sie es entdecken. Auch ein paar Frühlingsblumen wachsen auf dem Tisch in einem Töpfchen aus Holzstücken.

Im Laufe des Monats wird die Dekoration sich noch etwas verändern, wenn in die Zweige die Ostereier gehängt werden und auch im Gras kleine Ostereier versteckt werden, aber insgesamt ist er eher schlicht, unser Jahreszeitentisch im März.

Und wie sieht es bei Euch aus?
Eure
Susanne_clear Kopie