12 von 12 im Januar 2016

Heute ist wieder der 12. eines Monats und ich führe Euch mit 12 Bildern durch unseren ganz normalen Wochentag mit Schule, Arbeit, Schwangerschaft, Job und einem Kind, das nicht in den Kindergarten geht. Zum Vergleich könnt Ihr Euch auch die 12 Bilder meines Mannes heute ansehen.

a6hkr7eFcZTxyefq.jpg1. Guten Morgen! Es ist kurz nach 6 Uhr, die Tochter liest im Bett aus ihrer Fibel vor und der Sohn malt in einer Kinderzeitschrift. Ich bin noch ziemlich verschlafen und froh, dass mein Mann das Frühstück macht.

pwdbI54kHdaV1Iog.jpg

2. So sieht das Frühstück am Dienstag aus: jeder bekommt sein Lieblingsbrötchen. Nur der Sohn ist verstimmt, weil die Bagel alle sind. Deswegen schneide ich ihm ein Loch in die Mitte seines Schusterjungen. Problem gelöst.

rVr6yOfswS6tn34c.jpg

3. Heute darf ich der Tochter die Brotdose füllen. Sonst macht sie das eigentlich lieber selber. Dabei hatte ich mir zu Schulbeginn doch vorgestellt, wie ich für sie immer so tolle Bentoboxen zaubere mit Gesichtern und Spießen wie hier. Hat nicht geklappt.

njCSfRCX1jTbgjkz.jpg

4. Mann und Tochter sind aus dem Haus. Nun nutze ich eine Stunde für die Hausarbeit wie jeden Tag und schaue, was ich so hinbekomme. Wäsche und Geschirrspüler haben immer oberste Priorität. Der Sohn hilft mir beim Zusammenlegen der trockenen Wäsche.

D24UHoIWwS0luBfS.jpg 5. Der Sohn ist für eine Stunde außer Haus, um mit unserer Familienpflegerin einzukaufen, da ich schwangerschaftsbedingt weniger tun soll, insbesondere die schweren Einkäufe lassen soll. Ich lese den Artikel meines Mannes über unsere Waldorferfahrungen, teile ihn auf Facebook und denke mir, das das sicherlich ein anstrengender Tag wird. Was da wohl für Kommentare kommen werden? Danach arbeite ich noch schnell einige Mails ab, bevor der Sohn wieder da ist.

nlSHL5iHqXWGCJ6n.jpg

6. Der Sohn ist vom Einkaufen zurück und ein wenig müde, aber will nicht schlafen. Wir malen ein wenig zusammen.

L40F1dVm5fVRh6dF.jpg

7. Mittags holen wir die Tochter von der Schule ab. Habe den Bollerwagen leider vergessen und muss den Ranzen tragen.

koALk3tvWdmyhCri.jpg8. Die Hausaufgaben werden zusammen erledigt.

qtrzNFkJ9C2GW4aR.jpg

9. Danach ist Zeit für eine kleine Pause und wir trinken Kaffee/aufgeschäumte Milch.

Bnp3Jok7xsZ9JH1C.jpg

10. Für ein Rezept müssen wir noch bei meiner Gynäkologin vorbei. Die Kinder werden gefragt: „Wollt ihr kurz mit ins Behandlungszimmer kommen und eine Spritze bekommen?“ Vier erschrockene Augen blicken die Arzthelferin an. Gemeint war natürlich eine Spritze als Geschenk für den Puppenarztkoffer. Große Erleichterung auf allen Seiten als das Missverständnis aufgeklärt ist.

9vewTYs6onENxsjG.jpg

11. Der Mann kommt heute erst spät nach Hause, weil er noch einen Podcast aufnimmt. Die Kinder und ich essen also allein zu Abend. Es gibt Reste vom Mittagessen: Reis und Gemüse, dazu Tomatensoße, denn heute war Reistag.

RC0AkSnZJckZhcD6.jpg

12. Ich werde gebeten, mich noch um den Sauerteig für den Instagram-Sauerteig-Workshop zu kümmern. Die Kinder schlafen schon (nach drei vorgelesenen Geschichten, einer von der Tochter selbst). Ich setze mich an den Laptop und werde jetzt ein wenig an meinem Buch schreiben. Oder an einem Artikel darüber, was man eigentlich die ganze Woche über so mit einem Kind anstellen kann, das nicht in den Kindergarten geht? Mal sehen.

Wie war Euer Tag?

Eure
Susanne_clear Kopie

Noch mehr Bilder vom 12. Januar findet Ihr bei Draußen nur Kännchen.

  • Melanie

    Hi liebe Susanne! Ein Artikel zum Alltag mit einem Nicht-Kindergartenkind fände ich spannend, da unser Sohn bald das einzige Kind sein wird hier, das nicht in den Kindergarten geht. LG Melanie

    • FrauPN

      Oh ja, so einen Artikel fände ich auch hilfreich

  • Snuffkin

    Was für Stifte benutzt du eigentlich für’s Malen in Malbüchern. Ich habe nämlich auch das von dir empfohlene Secret Garden und male bisher mit Holzbuntstiften von Faber, die sind mir aber irgendwie zu schwach (und zu grob für so ganz kleine flächen, auch wenn ich spitze). Mit Filzmalstiften oder so trau ich mich aber nicht reinzumalen, weil das ja durchdrücken könnte.

    • lilysu

      Ich benutze Buntstifte von Koh-I-Noor und hab gerade auch Filzstifte von dieser MArke darin ausprobiert und sie drücken nicht durch

  • Antje Müller Meyer Lehmann

    Der Artikel deines Mannes ist sehr aufschlussreich und wahrscheinlich auch überfällig gewesen!?