Wochenende in Bildern 09./10. Januar 2016

Dieses Wochenende war ein ganz normales Wochenende. Wir haben viel gemalt, denn die Kinder lieben gerade das gemeinsame Malen und waren ein wenig unterwegs. Nebenbei ist auch noch Zeit ganz für mich geblieben und die tut mir gerade sehr gut, denn es sind nun langsam nicht mehr so viele Wochen bis zur Geburt und ich merke, dass ich mit meinen Kräften haushalten muss.

YSopoptB5mjYqFWJ.jpg

Samstagmorgen. Es gibt eine Auswahl an selbst gebackenen Brötchen: verschiedene Bagel und Schusterjungen. Weil hier und auf Instagram so oft nachgefragt wurde, macht mein Mann jetzt einen Instagram-Sauerteig-Workshop. Ich finde es großartig, mir die vielen Teigbilder anzusehen und zu erleben, wie alle gemeinsam jetzt backen.

xWpVMv0rmqeSTTwU.jpgDer Sohn erprobt sich nach dem Frühstück ein wenig an meiner Harfe, auf der sonst die Tochter so gerne spielt.

DCmE5YAVvWwFJe7V.jpg

Und die Tochter bastelt weiter am Geburtstagsgeschenk für ihre Freundin. Heute ist eine Mädchengeburtstagsparty angesagt.

pKXOksJQQSCTLQ6r.jpgGemeinsam wird noch ein wenig gemalt bevor es los geht zur Feier. Ich habe zu Weihnachten ein Malbuch für Erwachsene geschenkt bekommen. Das finden die Kinder so großartig, dass ich jetzt die Seite, an der ich male, immer für beide kopieren muss und sie sie dann auch ausmalen. Das ist eigentlich ganz spannend für mich, weil so unterschiedliche Gestaltungen des gleichen Bildes entstehen.

ZIF8bHKVCx855YUF.jpgWeil sich die Kinder über die begrenzte Stiftauswahl beschweren, gehe ich mit dem Sohn auf dem Rückweg noch im Zeichenladen vorbei und kaufe neue Buntstifte. Jetzt sollten es aber wirklich genug Farben sein.

x0KXEcudkbaOyPtj.jpgIn der Dunkelheit hole ich meine Tochter von der Party ab. Sie ist schon so groß und momentan genieße ich es, wenn wir solche stillen gemeinsamen Momente haben.

coiGEFVBHt2qu3E3.jpgSonntagmorgen. Ich durfte ausschlafen und es gibt Frühstück mit Mango (die die Kinder schnell aufessen) und Ei im Glas.

jiksA6kSeaWIb86j.jpgHeute auf dem Programm: wir fahren ins Sealife. Dort war ich mit dem Sohn in dieser Woche schon zwei Mal, aber er möchte am liebsten jeden Tag dort sein und saugt alle Informationen über Fische und Taucher begierig in sich auf. Glücklicherweise haben wir eine Jahreskarte geschenkt bekommen dafür.

yfiEhcO3bqytoIeE.jpg

Als Taucher verkleidet. Ich kann den Begrüßungstext schon fast mitsprechen, aber die Kinder finden es großartig.

8UaJOCkYoo5aeH1A.jpg

Die Kinder bestaunen, was es im Meer alles so gibt. Und ich staune auch.

L7dpv3yvBSLIiZNy.jpgImmer wieder neben dem Fahrstuhl durch das Aquarium besonders beliebt: Mit dem Greifer Muscheln aus dem Becken sammeln.

agorSTtK8ADWiq0o.jpg

Mittagessen auf Wunsch der Kinder im Restaurant. Es gibt vegetarische Burger mit Pommes.

cZG4Yci0KvilEUeu.jpg

Wieder daheim fahren Mann und Kinder aufs Land zu unserem Haus und ich habe Zeit für mich allein. Ein entspanntes Bad mit selbst gemachtem Badekonfekt und einem Buch bei Kerzenschein. Das tut heute wirklich gut. Was ich im letzten Monat alles so gelesen habe, berichte ich Euch diese Woche auf dem Blog.

Mann und Kinder kommen erst abends wieder zurück, der Sohn schläft bereits. Noch ein kleines Abendessen zusammen mit der Tochter und dann ist das Wochenende auch schon fast wieder vorbei. In der nächsten Woche muss ich endlich mal eine Liste machen, was wir für die Babyerstausstattung noch so brauchen, denn viel haben wir ja nicht mehr von den anderen Kindern übrig.

Wie war Euer Wochenende?
Eure

Susanne_clear Kopie

  • Bella Berlin

    Ich bin ja etwas neidisch auf deine ruhige Zeit, das wünsche ich mir aktuell auch sehr. Aber der Januar ist Geburtagsmarathon, da bleibt kaum Zeit für uns. Schade eigentlich. Genieß die Ruhe, ich bin gespannt auf deine Leseliste. 🙂 LG Bella

  • Sieht nach einem sehr gemütlichen Wochenende aus – solche kleinen Auszeiten sind wirklich wichtig, gerade wenn man schwanger ist. Das merke ich selbst gerade.

    Bin schon gespannt auf deinen Bücher-Beitrag!

    Liebe Grüße, Biene