12von12 im November

Die Zeit rast dahin. Fast ist schon Mitte November! Heute ist wieder einmal der 12. eines Monats und ich zeige Euch anhand von 12 Bildern wie mein Tag so war. Zum Vergleich könnt Ihr Euch auch die 12 Bilder meines Mannes heute ansehen.

og4gRTzIlZonH1DU.jpg1. Guten Morgen! Es gibt schönes Frühstück, obwohl es heute morgen irgendwie schief gelaufen ist und wir zu früh aufgestanden sind. Vielleicht auch nur, weil ich gestern so ungewohnt früh schlafen gegangen bin?

MsgTLt4kVtAjrDkd.jpg2. Die Brotbox für das Schulkind wird fertig gemacht. „Mama, machst Du mir ein lachendes Gesicht ins Brötchen?“ Dann wird der Geschirrspüler gefüllt, die Waschmaschine angeschaltet und der Trockner mit schon gewaschener Wäsche ebenso.

vmNz1fLtRYUcHH5a.jpg3. Heute steht ein Treffen mit Anja von Von guten Eltern und ihrem Sohn an. Gespräche über Kindergärten, Schulen, Arbeit und so. Mein Sohn ist auch heute wieder nicht im Kindergarten und wird wahrscheinlich auch nicht mehr hingehen, sondern wieder zu Hause bleiben.

A6n85diawmDiOtSb.jpg4. Anschließend geht es in MACHmit! Museum. Auf und ab – immer wieder im Kletterregal. Irgendwann geht mir die Puste aus. Ist aber wahrscheinlich effektiver als anderer Schwangerensport.

3HHr95y75MoxWcgB.jpg5. Mittags holen der Sohn und ich die Tochter von der Schule ab und fahren in die Kleine Fabriek. Die Kinder stürmen in die Spielzeugabteilung.

YMpSytjfhm2cPYeG.jpg6. Eigentlich aber bin ich her gefahren, um mir Kinderwagen anzusehen. Ich habe jetzt mehrfach den Joolz empfohlen bekommen und wollte ihn mal vor Ort ansehen und testen. Die Kinder freuen sich und probieren gleich mit. Aber ob der Korb reicht, um die Schultasche der Tochter aufzubewahren?

ztde5eYy0sqflhtq.jpg7. Auf dem Heimweg gehen wir dort noch an einer hübschen kleinen Bäckerei vorbei und kaufen Olivenbrot für das Abendessen. Der Mann beschwert sich später etwas, dass wir Brot woanders kaufen. Schließlich ist er doch unser Brotbäcker.

6uVoUxXm9L20XHWA.jpg8. Zu Hause werden noch Hausaufgaben gemacht: Lesen ist dran. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass ich damals in der ersten Klasse so schnell lesen gelernt habe. Und stolpere später noch über den im Spiegel erschienen Artikel Hausaufgaben sind Hausfriedensbruch. Stimmt. Ich finde Hausaufgaben auch unpassend.

ZKiTwL4JQrHyrymA.jpg9. Abendessen: Es gibt Kürbissuppe mit Kürbiskernen und dem gekauften Brot.

Y5hSNUCg5klnCG7T.jpg10. Die Kinder schlafen ein, in der letzten Zeit immer schon sehr früh.

GTvwuaPszVC2WzFl.jpg11. Zeit für mich, um kleine Beutelchen und Kästchen zu befüllen – die Zeit drängt.

pNCtDOI2hvlysNeF.jpg12. Und dann wird noch der Artikel für morgen fertig gemacht. Es geht um das Buch über Schwangerschaft und Geburt, das ich für die Tochter gestaltet habe.

Und wie war Euer Tag heute?
Eure
Susanne_clear Kopie

Noch mehr 12von12 seht Ihr bei Draußen nur Kännchen.

  • Lilli

    Ich kann dir den Bugaboo Buffalo oder Maxi Cosi Mura+ empfehlen ; )

  • Hast Du Euch die Lunchbots Brotdosen gekauft? Da hatten wir doch bei Instagram drüber geschrieben. 🙂
    Ich bin doppelt überrascht: Du möchtest einen Kinderwagen und Dein Sohn bleibt doch wieder zuhause!? Schreibst Du da noch etwas drüber? Ich freu mich drauf.

    • lilysu

      Über die Kinderwagenauswahl schreibe ich auf jeden Fall etwas. Für Kind drei benötige ich einen Kinderwagen für den Nachmittagsweg (eventuell Kindergarten) – einkaufen – Schule mit Schulranzen transportieren. Bei zwei Kindern ging das gerade noch so, bei dreien ist es nicht mehr machbar auf entspannte Weise für mich.
      Und über das Zuhausebleiben: mal sehen wie es sich entwickelt. Gerade denke ich nämlich über ein neues Vereinbarkeitsprojekt nach…

      • Kitty Kath

        Ach ka und der joolz hat leider nicht so gut bei Stiftung Warentest bei drn Schadstoffen im Bezug abgeschnitten… (bugaboo hatte zwar auch welche in den Bügeln aber die lassen sich mit tollen baumwoll Bügel Bezügen von dawanda oder Robert Osswald abdecken)

      • Lena B.

        Unser Kind 3 ist ja auch das Erste, das wie Du gesehen hast teilweise sogar ganz gerne einen Kinderwagen benutzt. Unser oller Peg Perego ist ja nur ein Buggy, aber da gibt es auch KiWä, und da sind die Körbe auf jeden Fall groß genug. Ganz kurz lebte hier bei K2 mal ein Naturkind. Und von K1 ein lange Jahre unbenutzter Hartan, der dann doch noch zu neuen Ehren kam. Kommt drauf an: wer soll rein (außer dem Gepäck), das Baby? Der Sohn ? Muß er klein sein ? Wo bewahrt Ihr ihn auf? Muß er viel ins Auto geklappt werden?
        Sohn und der Kindergarten bzw die Vereinbarkeit: in Berlin gibt es mittlerweile mehrere (echte ;)) Rockzipfel-Initiativen, das weißt Du vermutlich schon, oder?

        • lilysu

          Liebe Lena,
          ich habe nur von einem gehört, das wahrscheinlich weniger passt. Kannst Du mit Links geben?

  • Kitty Kath

    Hallo liebe Susanne,
    Ich kann den bugaboo donkey mit Einkaufskorb empfehlen…. Auch wenn mein Sohn immer lieber im Tragetuch war, das einkaufskörbchen war immer ne Rettung!!
    Und ich finde es wahnsinnig toll dass du deinem Sohn die Möglichkeit lässt bei dir Zuhause zu bleiben.
    Liebe Grüße

  • Christina

    Oh, wo gibt es denn die schöne Schokolade, die aussieht, wie Haselnüsse? Hier muss der Adventskalender auch langsam gefüllt werden…

    • lilysu

      Es gibt in Kreuzberg einen Laden in der Nähe der Bergmannstraße, da hab ich dieses Jahr alle Süßigkeiten auf einmal eingekauft. Die haben so hübsche kleine Schokoteilchen. Letztes Jahr war ich beim Süßkramdealer in Schöneberg, da gibt es auch hübsche Dinge.

  • Miss Ming

    Ich komme mit dem disqus nicht klar. :/ Meinen gestern gesendeten Beitrag hast Du anscheinend nicht erhalten.
    Wir haben auch drei Kinder. Der Jüngste sitzt noch ab und an im Wagen. Dazu haben wir noch ein Buggy Board. Vielleicht kann man darauf den Ranzen irgendwie fixieren? Zusätzlich habe ich am Schiebebügel noch ein Netz (und eines unter dem Wagen). Das Netz am Bügel habe ich mit Kletterhaken (die Ringe, die sich öffnen lassen) befestigt. An die Ringe hänge ich dann den Sandspielzeugbeutel und die Wechselsachen aus der KiTa. Wir sehen immer lustig aus, wenn wir aus der KiTa kommen. 🙂 Den Ranzen am Bügel befestigen geht aber schicherlich nicht, weil sich da der Schwerpunkt des Wagens verändert.
    Mir fällt gerade ein, dass ich schon klugen Lösungen begegnet bin, was Fahrradanhänger betrifft. Vielleicht würde ein Chariot Thule Doppelsitzer das Problem lösen? Da habe ich schon Säuglinge wohlbehütet eingemummelt gesehen. Also, der Chariot wurde da als reiner Kinderwagen und nicht als Anhänger genutzt.

  • Nora_mit_Nathanael

    Liebe Susanne! Wieder schöne gemütliche Bilder von Eurem Tag. Darf man Dich fragen, weshalb ihr bzw. Dein Sohn nach so kurzer Zeit den Kindergarten ablehnt? Lag das an den anderen Kindern/ dem Kindergarten, bist Du nicht gerne alleine oder hat es pragmatische Gründe? Wir überlegen, unseren Sohn bis er 4 ist, auch zu Hause zu lassen, das stößt in unserem Umkreis auf heftigste Ablehnungen, wir würden unseren Sohn dadurch zu abhängig von seinen Eltern machen und zur Unselbstständigkeit erziehen, wird uns vorgeworfen. Außerdem sagen viele Eltern, der fehlende Kontakt zu Gleichaltrigen würde ihm später schaden in der Schule, dass er keine „eigenen“ Freunde hat, sondern nur welche vom größeren Bruder.