Wochenende in Bildern 23./24. Mai 2015

Sonnenschein, warme Luft und Suppe kennzeichneten dieses Wochenende bei uns. Es war wieder ein Wochenende zwischen Berlin und dem Land mit viel Zeit draußen, nasser Kleidung und schmutzigen Füßen.

image12

Guten Morgen, Samstag.

image11

Zähneputzen ist gerade mal wieder nicht so ein großer Spaß. Aber wenn parallel auch ein Tier die Zähne geputzt bekommt, klappt es dann doch. Welche Tipps habt Ihr, wenn es mal schwierig ist mit dem Zähneputzen?

image10

Die Kinder und ich gehen auf den Markt, um noch einige Sachen für das Wochenende zu kaufen. Die Tochter nimmt ihre Puppe auf dem Rücken mit.

image9

Einer der Lieblingsstände ist der Käsestand. Hier können die Kinder vom Käse probieren und dann entscheiden, ob er mit kommt.

image8

Noch ein frisch gepresster Orangensaft, dann geht es nach Hause.

image7

Mittags gibt es Möhrensuppe aus Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Creme Fraîche und Tomaten.

image6

Während die Kinder Mittagsschlaf machen, arbeite ich am Literaturverzeichnis des ersten Kapitels vom „Geborgen wachsen“ Buch. Fleißarbeit.

image5

Nachmittags wird zusammen ein Löwenpalast gebaut. Afrika ist gerade ein großes Thema bei den Kindern. Wir müssen passende Bücher lesen und immer wieder über Oasen und Wüsten sprechen. Ob wir nicht mal in eine fahren könnten, fragen die Kinder.

image4

Der Mann backt mit den Kindern am Abend noch Bagel.

image3

Da beim letzten Wochenende schon einige gefragt haben: Das Rezept ist übrigens von Cynthia Barcomi aus ihrem Backbuch.
Abschließend darf jeder seine zwei Bagel dekorieren.

image2

Sonntagmorgen. Die Tochter ist vor uns aufgestanden, hat allein den Tisch gedeckt und das Frühstück gestaltet. Kunstvoll. Keine Ahnung, woher sie das mit den Spießen hat.

image1

Bevor es raus geht, bügelt der Sohn noch seine Unterwäsche.

IMG_7527

Im Garten auf dem Land grünt und blüht es und unser Kräuterbeet wird benascht.

IMG_7528

Bei den Nachbarn gibt es nach einem gemeinsamen Mittagessen eine Weinschorle mit Erdbeeren. Der perfekte Sonntag im Sonnenschein.

IMG_7529

Nachmittagssnack im Grünen.

IMG_7530

Sand und Wasser sind doch die perfekten Bindungen, damit Kinder schön spielen können.

IMG_7531

Spargelsuppe am Abend. Die Kinder schlafen schon bald erschöpft ein und ich freue mich, dass morgen ein weiterer freier Tag mit der ganzen Familie ist.

Wie war es bei Euch?
Eure
Susanne_clear Kopie

  • Froni

    Man sollte Kindern die Zähne solange nachputzen, bis sie fließend schreiben können, da erst dann die Motorik entsprechend ausgebildet ist.

  • Annekatrin

    ich glaube zum thema zähne putzen gibt es nur die forderung nach verständnis. Denn das wissen, wie und warum haben wir als eltern alle.
    das eine erschwerende element ist der wunsch nach selbstbestimmung der kinder. das andere erschwerende element sind die wachsenden zähne, ständig ist das zahnfleisch mit wachsenden, durchbrechenden zähnen beschäftigt.
    nach meiner letzten größeren zahnbehandlung konnte ich mehrere tage nachempfinden, warum kinder dann noch nicht zähne putzen mögen.

    und trotzdem muss es sein.