Wochenende in Bildern 9./10. Mai 2015

Es liegt eine unglaublich anstrengende Woche hinter mir. 3 Tage waren mein Mann und ich auf der Republica unterwegs um Vorträge zu hören und Workshops zu besuchen. Und obwohl es schon einige Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr gab, ist es schwer gewesen, die Veranstaltung mit Kindern zu besuchen – doch anders war es nicht möglich. Am Donnerstag fand dann die von Alu und mir ins Leben gerufene Blogfamilia statt, mit der wir ein Zeichen setzen wollten für mehr Familienfreundlichkeit bei Businesskonferenzen und ein Weiterbildungsangebot für Elternblogger_innen anbieten wollen. Es war wunderbar: Tolle Vorträge, tolle Menschen. Aber nach dieser Woche bin ich überflutet mit Eindrücken und Informationen und brauchte dringend Ruhe.

image14

Guten Morgen, Samstag. Ich denke beim Frühstücksfoto sofort an Dani von Butterflyfish, die am Donnerstag einen Vortrag über Fotos für Blogs gehalten hat, den ich sehr informativ fand.

image13

Die Kinder mopsen sich Teebeutel aus der Küche, um im Spielzimmer Tee zu „kochen“.
Der Teppich war mal weiß.

image12

Ich fahre mit den Kindern zur Eröffnungsfeier der Kleinen Fabriek in Schöneberg. Hier gibt es zauberhafte Kindermöbel und die Tochter fragt, ob sie nicht auch lieber so ein ordentliches und leeres Zimmer haben kann. Zwei Minuten nach diesem Foto ergoss sich der rote Smoothie übrigens auf den Boden.

image11

Zusammen mit Anja und Christian von Von guten Eltern und ihren Kindern gehen wir noch auf den Spielplatz in der Nähe.

image10

Mittagessen zu Hause. Es gibt mal wieder Kartoffel-Selbstmach-Salat.

image8

Nach dem Mittagessen kommen die Kinder von Alu von grossekoepfe vorbei, da ihre Eltern heute beim Runningdinner sind. Es werden Ketten gefädelt.

image9

Bei einem Kaffee mache ich das Geburtstagsgeschenk für eine Freundin der Tochter fertig.

image7

Zum Abendessen gibt es Reste des Mittagessens vermischt, dazu Brötchen vom Mann.

image6

Der Mann bringt die Kinder ins Bett und ich kümmere mich um meine Weiterbildung bei den Stoffwindelexperten. Die ist nämlich diese Woche durch die ganzen Veranstaltungen zu kurz gekommen.

image5

Sonntagmorgen. Es ist Muttertag, aber den feiern wir eigentlich nicht.

image3

Wir fahren raus aufs Land. Im Beet der Tochter stecken die ersten kleinen Pflanzen ihre Köpfe durch die Erde und werden leider gleich von Schnecken beknabbert.

image2

Meine Lehmwand. Ist sie nicht toll geworden? Und nun wird die Fußbodenheizung entfernt, damit dann der ganze Fußboden heraus kommt.

image1

Spaziergang zum See, vorbei an den Pferden.

IMG_7106

Pusteblumen werden gepflückt.

IMG_7084

Grauer Himmel, graues Wasser.

image4

Nachmittags bringen wir die Tochter zum Kindergeburtstag und schenken eine Tasche, die wir zusammen gewebt haben mit Haarspangen, die wir gestern bei der Ladeneröffnung der Kleinen Fabriek gekauft haben.

IMG_7107

Die restliche Familie geht in der Zwischenzeit Eis essen in der wirklich leckersten Eisdiele in Berlin, dem Hokey Pokey.

IMG_7108

Zu Hause erwartet mich ein Blumenstrauß von IchbindeinVater, die am Donnerstag einen Vortrag bei blogfamilia hielten.

IMG_7115

Zusammen mit dem Sohn wird noch das Bad geputzt.

IMG_7114

Dann ist auch schon Abendessenszeit. Das Wochenende ist vorbei, die neue Woche steht bevor, wird aber sicher weniger anstrengend als die letzte.

Und wie war es bei Euch?
Eure

Susanne_clear Kopie

  • sarii87

    Hi Susanne,
    ich glaube, für die gilt das Essensfotoverbot nicht. Du hast immer schöne Bilder vom Frühstück. 😀
    Das scheint wirklich schnell zu gehen mit eurem Haus. Vermutlich kommt mir das nur so vor, weil ich nicht mit anpacken muss. Toll!
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Da hätten wir uns am Sonntag gleich nochmal über den Weg laufen können!
    Schön wars, das Wochenende.
    Auch wenn die rp15 gar nicht besucht habe, brummt mir ebenfalls der Kopf und sehnt sich nach etwas Ruhe.
    Eine tolle Veranstaltung habt ihr da Donnerstag auf die Beine gestellt!!!

  • Kerstin

    Ach ich säß schon gern mal mit bei Euch am Frühstückstisch. Das ist immer mit so viel Liebe gedeckt und sieht nach gemütlichem Wachwerden aus.
    Das selbstgemachte Webtäschchen ist ja toll !! So ein selbstgemachtes Geschenk ist doch immer was richtig Schönes !!
    Lieber Gruß
    Kerstin

  • Mariana

    Mich würde interessieren, warum Ihr den Muttertag nicht feiert! Ich bin hin und her gerissen, was den Tag betrifft. Vielleicht wäre das auch einen Blogeintrag wert?

    • Berta

      Was gibt es da hin- und hergerissen zu sein? Ist doch schön, muttertag zu feiern. Meine Kinder wären ganz enttäuscht, wenn ich ihre Geschenke, die sie im Kindergarten basteln, nicht würdigen würde. Man soll die Feste feiern, wie sie fallen 🙂 nicht immer so überkritisch alles doof finden. Ist doch nur ein Tag.

  • Ania

    Würdest Du verraten, wie lange die Autofahrt zu Eurem Landhaus dauert und welcher See dort in der Nähe ist. Ich frage, weil ich die Fotos sehr schön finde und mich frage, welche Gegend das ist. Du könntest ja ganz „grob“ antworten, wenn Du nicht so viel preisgeben möchtest.
    Lieben Gruß, Ania