Wochenende in Bildern 14./15. März 2015

Unser Wochenende haben wir diesmal in Berlin verbracht, weil ich arbeiten musste und der Mann krank geworden ist. Weitere Lehmarbeiten waren also an diesem Wochenende nicht möglich, aber dennoch wurde viel getan:

image9

Guten Morgen am Samstag. Es gibt Quark-Rosinen-Brötchen und Lieblingskäse.

image8 2

Auch an diesem Wochenende ist wieder Arbeitseinsatz gefragt: Im Hug & Grow gebe ich einen Babymassageworkshop für Väter und habe anschließend noch eine Besprechung mit einer Hospitantin. Warum berührende Erfahrungen so toll sind, könnt Ihr übrigens hier nochmal lesen.

image7

Am Nachmittag bin ich wieder zu Hause. Wir gehen im Regen auf den Spielplatz und nehmen dann einen Freund der Tochter mit nach Hause und essen alle gemeinsam zu Abend. Ich liebe es, wenn wir Besuch haben. Das Haus kann nicht voll genug sein mit Freunden und Kindern, oder?

image4

Sonntagmorgen. Den schönen Obstteller hat heute die Tochter gestaltet.

image3

Den Vormittag verbringen wir eigentlich alle in unserem neuen Familienbett, das nun ein Hochbett ist.

image5

In Folge des neuen Bettes und neuer Raumaufteilungen sortiere ich das ganze Wochenende über Bücher um und stelle fest: Ich brauche allein für meine Fachbücher eigentlich ein eigenes Arbeitszimmer.

image2

Das der Mann krank ist, nehme ich die Kinder mittags mit raus. Heute bummeln wir über den Flohmarkt am Ostbahnhof. Ich suche nämlich einen neuen Schreibtisch für mich. Nicht gefunden, dafür aber eine neue alte Tischdecke.

image1

Einkauf am Sonntag im Obstbahnhof. Wir brauchen dringend noch Backzutaten.

IMG_5347

Kleiner Abstecher auf dem Heimweg auf den vollkommen leeren Spielplatz.

public

Versteckspiel. Große Schwester – kleiner Bruder.

IMG_5348

Zu Hause wird aus den gekauften Zutaten Brioche gebacken.

IMG_5349

Fertig und lecker. Letzte Woche hatte jemand nach Rezepten für unsere Brote und Brötchen gefragt. Wir backen mittlerweile eigentlich alle Brote selber und u.a. dieses schöne Backbuch von Susanne Schanz  kann ich gut empfehlen. Darin findet Ihr Rezepte für leckere Brote wie Brioche mit Zimtbutter, aber auch eher ausgefallene Brote wie indischen Papadam oder Knäckebrot. Schöne Bilder und gut verständlich geschrieben. An Pumpernickel wollen wir uns demnächst auch mal wagen. Im Buch steht, dass das 14 Stunden backen muss!
Der Sohn ist mittlerweile ein Meister im Zubereiten von Hefe geworden und die Kinder lieben dieses Ritual sehr.

IMG_5350

Nach Brot und Butter gibt es noch unseren Lieblingsfilm Mary Poppins.

IMG_5351

Und dann ist das Wochenende auch schon vorbei und ich gehe mit Buch ins Bett.

Wie war Euer Wochenende?
Eure

Susanne_clear Kopie

 

  • lilysu

    Bei uns nicht. Die Kinder schlafen auch bei Licht ein oder sind nicht gestört, wenn ich später mal das Licht an mache.